Museum für Druckkunst
04229 Leipzig
Nonnenstraße 38
Abbildung: Druckkunst 1919 © Museum für Druckkunst Leipzig

Druckkunst 1919
Das Bauhaus und seine Vorläufer im grafischen Gewerbe

Laufzeit: 30. Juni 2019 bis 27. Oktober 2019  

Mit der Ausstellung „Druckkunst 1919. Das Bauhaus und seine Vorläufer im grafischen Gewerbe“ richtet das Museum für Druckkunst seinen Blick auf einen wenig beachteten Aspekt im Jubiläumsjahr bauhaus100. Vom 30. Juni bis 27. Oktober lädt die Schau zu einer Reise durch die Gebrauchsgrafik um 1919 ein. Sie zeigt, dass die Wurzeln der revolutionären Gestaltungsideen des Bauhauses weit vor dessen Gründung liegen.

Mit der Ausstellung „Druckkunst 1919. Das Bauhaus und seine Vorläufer im grafischen Gewerbe“ richtet das Museum für Druckkunst seinen Blick auf einen wenig beachteten Aspekt im Jubiläumsjahr bauhaus100. Vom 30. Juni bis 27. Oktober lädt die Schau zu einer Reise durch die Gebrauchsgrafik um 1919 ein. Sie zeigt, dass die Wurzeln der revolutionären Gestaltungsideen des Bauhauses weit vor dessen Gründung liegen.
Schon um 1900 waren moderne Tendenzen in der visuellen Kultur der Zeit erkennbar. Innovative Drucker und Gestalter wie die Druckerei Hollerbaum & Schmidt oder der Plakat-künstler Julius Klinger waren ihrer Zeit weit voraus. Mit ihren Ideen ebneten sie den Weg für die moderne Gestaltung. Nach dem Historismus und dem Jugendstil war die Zeit reif für ein klares und funktionales Design. Diese noch junge Entwicklung wurde vom Ersten Weltkrieg jäh unterbrochen - im Zuge der Aufbruchsstimmung ab 1919 aber wieder aufgegriffen und konsequent fortgeführt, unter anderem am Weimarer Bauhaus.
Anhand von Plakaten, Zeitschriften, Fotografien, Reklamemarken und Schriften macht die Schau sichtbar, wie mühsam, aber auch innovativ der Weg zum modernen Grafikdesign in Deutschland war. Ein Großteil der Objekte stammt aus Leipziger Sammlungen. Präsentiert werden sie in vier Themenbereichen: Druckkunst im öffentlichen Raum, Druckerzeugnisse für Wirtschaft und Messe, Herstellung von Printmedien sowie Typografie und Schriftgestaltung. Mit dem Fokus auf das Jahr 1919 wird sowohl die Gleichzeitigkeit verschiedener Stilrich¬tungen, als auch der Beitrag des grafischen Gewerbes als Motor für die Moderne sichtbar. Ausblicke in die 1920er Jahre zeigen die Weiterentwicklung einzelner Designideen.

Kategorien:
Design | Kulturgeschichte | 20. Jahrhundert | Europa |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (2)
2017 (9)
2016 (9)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (1)
2007 (1)
2003 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Druckkunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Bundespreis Ecodesign
Bundespreis Ecodesign 2020
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
16.04.2020 bis 30.05.2020
Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch deren Design bestimmt. Gutes Design überzeugt sowohl ästhetisch als auch ökologisch. Der Bundespreis ecod...
Abbildung: Christian Landenberger (1862-1927), Auf der Empore, 1912 © Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Christian Landenberger 1862–1927
Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Albstadt
17.03.2019 bis 16.02.2020
Das Kunstmuseum Albstadt hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1975 für das Werk von Christian Landenberger (1862–1927) besonders eingesetzt. Die umfangreiche Dauerleihgabe von Dr. Hans Landenberg...