Museum für Druckkunst
04229 Leipzig
Nonnenstraße 38
Abbildung: im wahrsten Sinne des Zeichens © Juli Gudehus

im wahrsten Sinne des Zeichens
Bildzeichen als Weltsprache - ein spielerisches Experiment von Juli Gudehus

Laufzeit: 10. November 2019 bis 15. März 2020  

Die Berliner Gestalterin Juli Gudehus hat die biblische Schöpfungsgeschichte in einem von ihr erfundenen Bildzeichen-Esperanto nacherzählt. Jetzt kommt sie mit einem Riesen-Puzzle und vielen Piktogrammen, Icons und Symbolen ins Museum – Hieroglyphen unserer Zeit, die uns von Verkehrszeichen, Geräten und Bildschirmen vertraut sind. Flankiert von einem Sternenhimmel der besonderen Art sind Museumsbesucher eingeladen, Juli Gudehus’ »Genesis« als großes Bilderrätsel zu lösen und an der Entstehung einer möglichen Weltsprache aus Bildzeichen aktiv mitzuwirken.

Kategorien:
Design | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (2)
2017 (9)
2016 (9)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (1)
2007 (1)
2003 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für Druckkunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Mackie Messer aus 'Drei Dreigroschenoper' der 'Augsburger Puppenkiste' © Elmar Herr
Gesucht wird...
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 17.05.2020
Geschichten und Berichte über Verbrechen faszinieren Menschen schon immer. Das Thema Schuld und Sühne und die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Motive - spätestens se...
Abbildung: Panzer nach Skizzen Leonardo da Vincis © Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld
DA VINCI 500: Bewegende Erfindungen
Historisches Museum
Bielefeld
10.11.2019 bis 15.03.2020
Leonardo da Vinci war seiner Zeit weit voraus. Als Künstler, Ingenieur und Gelehrter entwickelte er Ideen, Konzepte und Erfindungen und fasziniert die Menschen damals wie heute – auch 500 Jahre nac...