Museum im Schafstall
74196 Neuenstadt am Kocher
Cleversulzbacher Straße 10

Univers fantastique

Laufzeit: 13. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020

Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher präsentiert ab 13. Oktober 2019 über 160 Werke von 15 französischen Künstlern in einer faszinierenden Ausstellung.
Die Gemälde werden dem Fantastischen Realismus zugeordnet, dessen stilistische Wurzeln besonders in Surrealismus und Magischem Realismus zu suchen sind, aber zurückreichen bis hin zu den Meistern des späten Mittelalters. Der Fantastische Realismus ist keine Bewegung an sich, er begründet keinen Stil aus sich selbst, sondern bildet vielmehr eine vertikale Achse in der gesamten abendländischen Kunst. Vertreten wird er von Hieronymus Bosch, Giuseppe Arcimboldo, William Blake, Caspar David Friedrich, Gustave Moreau sowie von den Surrealisten Salvador Dalí, René Magritte, Paul Delvaux und vielen anderen. Er könnte als ein Zweig in der Malerei beschrieben werden, der Träume Wirklichkeit werden lässt. Die durchdringende Genauigkeit bei Wiedergabe der Realität lässt die fantastische Vision sichtbare und überzeugende Wirklichkeit werden. Es ist eine traumhafte Welt, die, so scheint es, aus den Verschiebungen und Verrückungen der realen Welt und ihrer Erscheinungen hervorgegangen ist. In Wirklichkeit existiert die fantastische Kunst schon seit Menschengedenken. Sie entstand gleichzeitig mit dem Bewusstsein des Menschen und dessen Fähigkeit, sich im Raum unseres Planeten - und später in den unendlichen Weiten des Uni-versums - zu verorten.
Das Fantastische ist Schönheit, Erhabenheit, Zerbrechlichkeit, es ist aber auch das Groteske und das Schreckliche. Der Begriff Realismus impliziert eine Entschlossenheit die Welt so darzustellen, wie sie ist. Diese Wirklichkeit wird aber durch den Filter des Künstlers wahrgenommen. Er schlägt uns vor, die Dinge aus seiner Sicht zu betrachten.

Selten wird eine Ausstellung fantastischer Kunst gezeigt, die so viele weltbekannte Künstler einschließt. Das Arrangement der Werke vermittelt dem Besucher trotz seiner Vielfalt eine große Einheitlichkeit. Alle Künstler haben imaginäre Welten geschaffen, bei denen nicht leicht zu erkennen ist, wo sie beginnen und wo sie enden.

Bei der Ausstellung im Museum im Schafstall werden Gemälde von ausgezeichneter Qualität in den unterschiedlichsten Ausführungen zu bestaunen sein.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Janine Mielcarek aus Saint–Avold, Frankreich, für die Idee und die Organisation dieser Ausstellung bedanken.
Das Museum im Schafstall lädt die Besucher ein zu einer Begegnung mit 15 großartigen Künstlern und einer außergewöhnlichen, fantastischen Kunstströmung.

„Ein Maler malt nicht, was er sieht, sondern er malt, was er sehen will, mit den Mitteln, zu deren Wahl er sich entschlossen hat.“

Zur Museumseite: Museum im Schafstall

Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (1)
2018 (1)
2017 (1)
2016 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum im Schafstall mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022
Abbildung: Insel Mainau_Johann L. Bleuler_1820 © Rosgartenmuseum Konstanz
Idyllen zwischen Berg und See - Die Entdeckung von Bodensee und Alpenraum
Rosgartenmuseum
Konstanz
29.06.2021 bis 09.01.2022
Während der Aufklärung entdeckten Dichter und Maler den wildromantischen Voralpenraum und den Bodensee. Sie lobten das Licht, die schroffe Bergwelt, Klöster und Ruinen sowie die verträumte Freundl...