Kunstmuseum Schwaan
18258 Schwaan
Mühlenstraße 12

Zum ersten Mal
neu, geschenkt, gekauft, geliehen

Laufzeit: 05. Januar 2020 bis 02. Februar 2020

Immer im Winter, plaudern wir ein wenig “aus dem Nähkästchen”, öffnen die Tür des Archivs oder holen die Grafikmappen hervor”. Wir präsentieren uns sozusagen in eigener Sache bevor im Sommer dann wieder ganz besondere Gäste bei uns im Haus verweilen dürfen.
Die Ausstellung “Zum ersten Mal” präsentiert einen bunten Querschnitt. Es werden erstmals alle Neuerwerbungen des gesamten Jahres 2019: Ölgemälde, Aquarelle, Radierungen, Zeichnungen und eine Collage zu sehen sein.

Sie zeigen am Beginn des neuen Jahres unseren Zuwachs aus dem vergangenen Jahr 2019. Werke, die neu angekauft worden sind, geschenkt oder längerfristig geliehen wurden. Sie spiegelt damit das Sammlungsprofil des Hauses, sein thematisches Anliegen sowie die wissenschaftliche Grundausrichtung wider.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Schwaan

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern | Ort:  Schwaan |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (4)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (5)
2010 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Schwaan mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg an der Eger/Selb
Hohenberg an der Eger
07.03.2020 bis 05.04.2021
Das Porzellanikon würdigt mit der Sonderausstellung „FORMVOLLENDET – Keramikdesign von Hans-Wilhelm Seitz“ einen der bedeutendsten Porzellandesigner Deutschlands und der Region. In seinem Ateli...
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...