Kunsthalle
72076 Tübingen
Philosophenweg 76

Martin Kippenberger - "Schattenspiel im Zweigwerk"

Laufzeit: 16. April 2003 bis 22. Juni 2003

Anlässlich des 50. Geburtstags von Martin Kippenberger (1953-1997) zeigt die Kunsthalle Tübingen eine gewichtige Auswahl seiner Zeichnungen. Damit konzentriert sich erstmals eine Ausstellung allein auf das zeichnerische Werk des in Dortmund geborenen Künstlers. Gezeigt werden über 300 Blätter, die zwischen 1976 und 1997 entstanden sind.
Kippenbergers Zeichnungen kommt im Gesamtwerk eine bedeutende Stellung zu. Die Tübinger Schau spannt den Bogen von frühen Bleistiftzeichnungen über den umfangreichen Block der berühmten Zeichnungen auf Hotelbriefpapier bis zu wenigen letzten Skizzen aus seiner Hand.

Zur Museumseite: Kunsthalle

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Baden-Württemberg | Ort:  Tübingen |
Vergangene Ausstellungen
2014 (1)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (6)
2009 (4)
2007 (3)
2006 (5)
2005 (5)
2004 (5)
2003 (6)
2002 (4)
2001 (4)
2000 (5)
1999 (4)
1995 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...