Gerhard-Marcks-Haus
28195 Bremen
Am Wall 208

"Die Gemeinschaft der Heiligen" - Der Figurenzyklus an der Lübecker Katharinenkirche und das monumentale Werk Ernst Barlachs

Laufzeit: 14. Oktober 2001 bis 06. Januar 2002

Sie wird unter dem Titel "Die Gemeinschaft der
Heiligen" die überlebensgroßen, zwischen 1930
und 1932 ausgeführten Figuren von Ernst
Barlach und die nach dem Zweiten Weltkrieg
zwischen 1946-1948 von Gerhard Marcks
ergänzten Figuren für die Fassade der Lübecker
Katharinenkirche erstmals in einem Museum
zusammenführen.

Diese spektakulären Werke, die als
monumentale Ausführungen und Entwürfe im
Gerhard Marcks-Haus zu bestaunen sind,
werden von Zeichnungen und Plastiken
ergänzt, die die "Gemeinschaft der Heiligen" in
Lübeck in einen größeren Zusammenhang
stellen und Denkmale Mahnmale und Grabmale
Barlachs - unter anderem die Ehrenmale in
Kiel, Güstrow und Magdeburg, aber auch
unausgeführte Vorhaben - veranschaulichen.

Zur Museumseite: Gerhard-Marcks-Haus

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bremen | Ort:  Bremen |
Vergangene Ausstellungen
2015 (5)
2012 (4)
2011 (10)
2010 (8)
2009 (2)
2008 (4)
2007 (4)
2006 (1)
2005 (2)
2004 (5)
2003 (4)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (5)
1999 (8)
1998 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Gerhard-Marcks-Haus mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Nachttopf Napoleon © (c) SGM
… oder kann das weg? Napoleons Nachttopf, Ulbrichts Küchenstuhl und das Taufkleid von Tante Marta
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
04.11.2020 bis 17.01.2021
Die Depots der Geschichtsmuseen sind meist voll von Dingen, die ungewöhnlich, ästhetisch ausge-sprochen anspruchsvoll und oft mit einer faszinierenden Geschichte verbunden sind. Dennoch haben viele ...
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 31.12.2020
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...