Museum Ostwall im Dortmunder U
44137 Dortmund
Leonie-Reygers-Terrasse

Raimer Jochims : Bilder und Papierarbeiten, frühe Bilder, "Vorbilder"

Laufzeit: 26. Januar 2003 bis 02. März 2003

Seit Mitte der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts hat das Museum am Ostwall das Feld seiner Schwerpunkte um das der "Farbmalerei" erweitert und daraufhin folgerichtig versucht, es kontinuierlich mit heute sichtbaren Facetten anzureichern.
Raimer Jochims (* 1935 in Kiel) kann darin als Pionier und Vorbild gelten, denn seit 1961 steht die Farbe im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit. Sowohl als Künstler als auch als Kunsttheoretiker setzt er sich mit diesem Ausdruckselement auseinander. Er untersucht den symbolischen Gehalt der Farbe von der Antike an; sein hochentwickeltes Erkenntnisinteresse gründet dabei auf einer individuell ausgestalteten Lebens-Philosophie, die visuell Erfahrenes aus allen bedeutenden historischen Kulturen für die eigene künstlerische Sichtweise fruchtbar werden lässt.
Im Unterschied etwa zu Yves Kleins monochromen Farbflächen ist in Jochims Werken der Farbauftrag vielfach strukturiert und aus lasierenden bis pastos aufgetragenen Farbschichten aufgebaut.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Dortmund |
Vergangene Ausstellungen
2018 (3)
2017 (4)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (4)
2012 (4)
2011 (2)
2008 (4)
2007 (5)
2006 (6)
2005 (7)
2004 (4)
2003 (10)
2002 (6)
2001 (11)
2000 (13)
1999 (10)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ostwall im Dortmunder U mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Bundespreis Ecodesign
Bundespreis Ecodesign 2020
Ludwigsburg Museum
Ludwigsburg
16.04.2020 bis 30.05.2020
Wie sich Produkte auf die Umwelt und unsere Alltagskultur auswirken, wird maßgeblich durch deren Design bestimmt. Gutes Design überzeugt sowohl ästhetisch als auch ökologisch. Der Bundespreis ecod...
Abbildung: Carl Gottfried Pfannschmidt: Wandschrank mit der Darstellung von König David und der Heiligen Cäcilie Öl auf Holz, 1883 © Foto: Tino Sieland, Rechte: Mühlhäuser Museen
„Diener der Schönheit“ Carl Gottfried Pfannschmidt – Eine Werkschau zum 200. Geburtstag
Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum
Mühlhausen
13.09.2019 bis 15.12.2019
Der in Mühlhausen geborene Pfannschmidt zeigte schon in seiner frühen Jugend eine außerordentliche Begabung beim Zeichnen. Sein Talent fand Unterstützung von Bürgermeister Karl Theodor Gier und F...