Bilder, die lügen

Laufzeit: 27. November 1998 bis 28. Februar 1999

Wir leben in einer Welt von Bildern. Sie begegnen uns in der Werbung, in der
Politik, im Journalismus. Besonders Fotografien und Fernsehbilder - so scheint
es - produzieren ein originales Abbild der Realität, sie prägen unser "Bild" von
der Welt.

Die Wechselausstellung "Bilder, die lügen" im Haus der Geschichte der
Bundesrepublik Deutschland fragt nach der Objektivität von Bildern und zeigt
Grundmuster der Manipulation von und mit Bildern. Der Besucher taucht ein in
ein "Lügen-ABC", dessen Gestaltung einem Labyrinth ähnelt. Von "A wie
Aktuelles" über "K wie Kalter Krieg" bis "Z wie Zukunft": 26
Buchstaben-Beispiele veranschaulichen die Bandbreite des Themas.

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bonn |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (3)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (3)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (3)
2008 (1)
2007 (1)
2003 (2)
2002 (9)
2001 (8)
2000 (7)
1999 (4)
1998 (3)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Entertainer Sammy Davis Jr., Munich 1972 © Dimitri Soulas, Münchner Stadtmuseum
Nachts. Clubkultur in München
Münchner Stadtmuseum
München
24.07.2021 bis 01.05.2022