Stadtmuseum
94469 Deggendorf
Östlicher Stadtgraben 28

In Bayern angekommen... Die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen inBayern nach 1945

Laufzeit: 19. Juni 2001 bis 19. August 2001

Bayern stand 1945 vor der schier unlösbaren Aufgabe fast zwei Millionen Flüchtlinge und Vertriebene aufnehmen zu müssen. Die Integration dieser Menschen war eine gewaltige Aufgabe, denn sie kamen in ein vom Krieg zerstörtes Land, das seinerseits mit umfassenden Problemen der Existenzsicherung beschäftigt war. Dass wenige Jahrzehnte später aus dieser Integration eine erfolgsgeschichte wurde, stellt die Wanderausstellung "In Bayern angekommen" mit Fotos, Dokumenten, Zeitzeugeninterviews dar. Die Ausstellung wird bis zum Jahresende 2002 an weiteren zehn Orten in Bayern, teilweise ergänzt durch lokale Zusatzausstellungen, gezeigt werden. Als Katalog dient ein in der Reihe der "Hefte zur Bayerischen Geshcichte und Kultur" erschienenes Heft von Friedrich Prinz: Die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Bayern. Versuch einer Bilanz nach 55 Jahren, 48 S., 50 Abb., 7,50 DM. Außerdem ist ein Kochbuch mit Rezepten aus den Herkunftsgebieten der Flüchtlinge und Vertriebenen erschienen.

Katalog: Friedrich Prinz: Die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Bayern. Versuch einer Bilanz nach 55 Jahren, mit Katalogteil, 48 S., 50 s/w-Abb., DM 7,50

Zur Museumseite: Stadtmuseum

Kategorien:
Geschichte | Lokalgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Deggendorf |
Vergangene Ausstellungen
2016 (3)
2015 (1)
2011 (4)
2010 (5)
2007 (1)
2001 (2)
2000 (3)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausstellungsplakat © LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum
Pest!
LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum
Herne
20.09.2019 bis 10.05.2020
Von der Steinzeit über die Spätantike, vom ‚Schwarzen Tod‘ des Mittelalters bis zum jüngsten Ausbruch auf Madagaskar: Die Pest ist eine Seuche, die die Menschheit durch alle Epochen ihrer Gesch...
Abbildung: Heinrich Vosberg – Flache Landschaft mit Reiter, Öl auf Leinen, um 1880, aus dem Besitz der Familie Foest (Leer), Reproduktion: Jürgen Bambrowicz (2019). © Heimatmuseum Leer
Zwischen Ideal und Wirklichkeit: Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)
Heimatmuseum Leer
Leer
01.12.2019 bis 29.03.2020
Ab dem 1. Dezember 2019 zeigen das Heimatmuseum Leer (bis 29. März 2020) und das Kunsthaus Leer (bis 27. Februar 2020) eine gemeinsame Ausstellung zu Leben und Werk der Leeraner Künstler Gottlieb Ki...