Grenzen überqueren: Migranten in Europa

Laufzeit: 14. Mai 2004 bis 01. August 2004

In den letzten 50 Jahren haben ungefähr 60 Millionen Menschen in Europa ihren Wohnort verändert. Dabei überquerten sie Grenzen und wurden mit anderen Kulturen konfrontiert. Seit etwa 1980 intensivierte sich die Einwanderung aus nicht-europäischen Regionen der Welt.

Mit den Formen und Folgen der Migration in Europa beschäftigt sich die im Museum Europäischer Kulturen zu sehende Fotoausstellung. Dabei geht es einerseits um Träume und Vorstellungen von einem besseren Leben in der Fremde, anderseits um Hindernisse, mit denen Migranten konfrontiert werden. Die Diskussion bezieht sich in erster Linie auf Arbeitsmigranten, geht aber auch auf die Situation von Asylbewerbern ein. Die Grenzen zwischen beiden Gruppen sind manchmal nicht klar zu bestimmen, da vielfach mehrere Gründe bestehen, die Heimat zu verlassen.

Kategorien:
Völkerkunde |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (1)
2017 (3)
2016 (3)
2015 (2)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (1)
2010 (1)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (2)
2006 (2)
2005 (3)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (7)
2001 (8)
2000 (2)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Europäischer Kulturen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...
Abbildung: Kuhstall © Jan Walter Junghanss
Heimat. Land – Ölbilder von Jan Walter Junghanss
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
01.12.2019 bis 06.06.2020
Für seine kleinformatigen Ölbilder erhielt Jan Walter Junghanss 2017 den Kunstpreis des Landkreises Augsburg. Die realistisch anmutenden Darstellungen sind dem ländlichen Leben unserer Umgebung gew...