Kunstmuseum

88212 Ravensburg
Burgstrasse 9

Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (4)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (8)
2014 (5)
2013 (3)
Ausstellungen 2017
Emil Nolde. Der Maler
05.11.2016 bis 05.02.2017

Mit der Ausstellung über Emil Nolde (1867‒1956), dem Individualisten des deutschen Expressionismus, setzt das Kunstmuseum Ravensburg die Vorstellung der in der Sammlung Selinka vertretenen Expressionisten fort. Emil Nolde wurde im August 1867 als Sohn eines Landwirtes im deutsch-dänischen Grenzl...  
favorites: Sammlung Zoller
10.12.2016 bis 05.02.2017

Mit einer umfangreichen Salonhängung im Foyer stellt das Kunstmuseum Ravensburg die Privatsammlung der in Ravensburg lebenden Ursula Zoller vor. Ursula Zoller sammelte seit den 1970er Jahren Kunst – regionale Künstler ebenso wie Gerhard Richter oder Per Kirkeby – und hat diese auf unkonvention...  
Durch Zeit und Raum. Aktuelle Arbeiten von Robert Schad
25.02.2017 bis 11.06.2017

Der 1953 in Ravensburg geborene Künstler Robert Schad gehört zu den renommiertesten Stahlbildhauern seiner Generation. Er studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe (1974-1980). Be-reits während des Studiums entdeckte er das Material Stahl für sich und fertigte im R...  
herman de vries. from earth : oberschwaben
18.03.2017 bis 11.06.2017

herman de vries (1931) findet seine Materialien in der Natur: Blüten, Blätter, Samen, Moose – kleinste florale Elemente – sammelt der Biennale-Teilnehmer auf ausgedehnten Wanderungen. Achtsam und mit dem geschulten Blick eines Botanikers nimmt er die Welt der Pflanzen wahr und präsentiert sie...  
We love animals. Von der Annäherung der Kunst an das Tier
01.07.2017 bis 15.10.2017

Unter dem Titel We love Animals widmet das Kunstmuseum Ravensburg dem Tier eine große Sommerausstellung. Angeregt von dem Werk Eine Cobra Gruppe (1964), aus der hauseigenen Sammlung Peter und Gudrun Selinka nimmt die Schau aus kunst- und kulturwissenschaftlicher Perspektive die Mensch-Tier-Beziehun...  
Karl Schmidt-Rottluff. Das Rauschen der Farben
04.11.2017 bis 08.04.2018

Die „unerklärliche Sehsucht, das zu fassen, was ich sehe und fühle, und dafür den reinsten Ausdruck zu finden“, spiegelt sich im gesamten Werk des „Brücke“-Künstlers Karl Schmidt-Rottluff wider. Seine Landschafts- und Figurenbilder, Stilleben und Porträts sind farbgewaltige Zeugnisse e...