Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Adresse:
Dr.-Johann-Maier-Straße 5
93049 Regensburg
Karte

 Café/Restaurant vorhanden
 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)941-297140
+49-(0)941-2971433
© Wolfram Schmidt
Öffnungszeiten:

Di – So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr. 1.1., Karfreitag, 1.5., 1.11., 24., 25. und 31.12. geschlossen

Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

Autobahn Regensburg-Weiden - Abfahrt Regensburg West; vom Hauptbahnhof Bus 6, 11 - Bismarckplatz

Thema:

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg ist ein Kunstmuseum mit einer Sammlung von europäischer Bedeutung, deren Rang sich durch Künstlernamen wie Eduard Gaertner, Adolph von Menzel, Lovis Corinth, Käthe Kollwitz, Karl Schmidt-Rottluff, Otto Dix, Lyonel Feininger, Oskar Kokoschka, Markus Lüpertz, Sigmar Polke, Anselm Kiefer ausweist. Sein besonderer Sammlungs- und Arbeitsauftrag ist ebenso eng mit der jüngeren deutschen Geschichte wie mit den aktuellen politischen Entwicklungen in Europa verbunden. Seit der Eröffnung 1970 sammelt das Museum Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die aus den ehemaligen deutschen Reichs-, Kultur- und Siedlungsgebieten in Mittelost- und Südosteuropa stammen (Pommern, Ost- und Westpreußen, Danzig, Baltikum, Schlesien, Böhmen, Mähren, Siebenbürgen, Banat), die in anderen Gegenden Osteuropas oder in deren Metropolen lebten oder dort künstlerisch tätig waren und deren Arbeit zugleich wegweisend für die europäische Kunstentwicklung geworden ist. Ausstellungen sind einzelnen Künstlern, Künstlergruppen und Schulen, Stilrichtungen oder übergreifenden Themen der Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts aus diesem besonderen Arbeitsgebiet gewidmet.
Wechselausstellungen
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
22.02.2020 bis 03.05.2020  

Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journalist im Osten unterwegs, gehörte zu den Botschaftern zwischen den beiden Welten. Auf seinen Reisen ...  
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
06.06.2020 bis 13.09.2020  

Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker und Kurator die internationale Szene der Medienkunst. Sein künstlerisches Schaffen umfasst Konzeptku...  
Grenzen in der Kunst – Tschechische Kunst in drei Generationen
14.11.2020 bis 07.02.2021  

Grenzen ziehen und Entgrenzen, Verschließen und Öffnen als vielschichtige gesellschaftliche Erscheinung sind Thema der letzten Ausstellung in 2020. Konzipiert wurde sie vor dem Hintergrund des Projektes „Grenzen in nationalen und transnationalen Erinnerungskulturen zwischen Tschechien und Bayern...  
Literatur

Katalog zur Schausammlung: Ulrike Lorenz, Gerhard Leistner, Erinnerung & Vision, 100 Meisterwerke aus der Sammlung, Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg 2005, ISBN 3-89188-110-X (160 Seiten, 102 Farbabbildungen, 19 Euro)

Verschiedene Ausstellungskataloge (alle Publikationen auch über die Homepage bestellbar)

Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (6)
2018 (4)
2017 (6)
2016 (5)
2015 (5)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (9)
2011 (6)
2010 (7)
2009 (6)
2008 (6)
2007 (7)
2006 (3)
2005 (8)
2004 (15)
2003 (13)
2002 (8)
2001 (11)
2000 (11)
1999 (8)
1998 (4)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.