LehmbruckMuseum
Adresse:
Friedrich-Wilhelm-Str. 40
47051 Duisburg
Karte

 behindertengerecht
Kontakte:
+49-(0)203-2832630
+49-(0)203-2833892
© Foto Jürgen Diemer
Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 12 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr
An den Donnerstagen der plastikBAR bleibt das gesamte Museum bis 21 Uhr geöffnet.
Montags und Dienstags nur für angemeldete Gruppen geöffnet

Führungen:

regelmäßig Sonntags und nach Vereinbarung
Verkehrsanbindung / Verkehrshinweise:

alle innerstädtischen Busse

Thema:

Das Duisburger Museum zeichnet sich durch eine in Europa einzigartige Sammlung internationaler Skulptur der Moderne in Kombination mit einer herausragenden Museumsarchitektur, einem Skulpturenpark sowie einem groß angelegten Skulpturenprogramm im umliegenden Stadtraum aus. Der unter Denkmalschutz stehende Museumsbau wurde in zwei Phasen nach den Plänen von Manfred Lehmbruck (Eröffnung 1964) bzw. der Architektengemeinschaft Lehmbruck/Hänsch (Eröffnung des Anbaus 1987) errichtet. Das Herzstück der Sammlung bildet das Lebenswerk des 1881 in Duisburg geborenen, 1919 in Berlin verstorbenen und früh zu internationaler Anerkennung gelangten Künstlers Wilhelm Lehmbruck. Diese weltweit wichtigste Lehmbruck-Sammlung umfasst rund 100 Plastiken, 40 Gemälde, etwa 900 Zeichnungen und gut 200 Druckgrafiken aus dem Nachlass des Künstlers. In der Sammlung sind darüber hinaus Werke bedeutender Künstler wie Max Beckmann, Joseph Beuys, Constantin Brancusi, Alexander Calder, Max Ernst, Hans-Peter Feldmann, Alberto Giacometti, Käthe Kollwitz, Henry Moore, Pablo Picasso, Ulrich Rückriem, Niki de Saint Phalle, Richard Serra oder Jean Tinguely vertreten. Sonderausstellungen mit Künstlern von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart vervollständigen das Programm des LehmbruckMuseums.
Wechselausstellungen
Gerhard Losemann - C-Prints
26.04.2018 bis 05.08.2018  

Anlässlich seines diesjährigen 80. Geburtstages widmet das Lehmbruck Museum dem Duisburger Künstler Gerhard Losemann eine eigene Studio-Ausstellung. Zu diesem Anlass werden auch die jüngsten Werke des Künstlers präsentiert, die mittels digitalen Bildtechniken und Bearbeitungen entstanden sind....  
Xu Bing - Dragonfly Eyes
09.06.2018 bis 02.09.2018  

In einer Veröffentlichung des Wall Street Journals schätzte ein Sicherheitsexperte, dass in China mehr als 100 Millionen Überwachungskameras installiert sind, die (fast) jede Szene des öffentlichen Lebens aufnehmen. Xu Bing verwendet dieses Bildmaterial und produziert erstmals einen Film, in dem...  
Kunst & Kohle - Reichtum: Schwarz ist Gold
03.05.2018 bis 16.09.2018  

Dass die Losung „Kohle bedeutet Reichtum“ noch immer gilt, zeigt die Ausstellung „Reichtum: Schwarz ist Gold“ im Rahmen des Ausstellungsprojektes „Kunst & Kohle“. Abseits sozialgeschichtlicher Betrachtungsweisen steht das Grubengold hier im Mittelpunkt raumgreifender Installationen und S...  
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (5)
2016 (9)
2015 (9)
2014 (13)
2013 (10)
2012 (9)
2011 (7)
2010 (4)
2009 (9)
2008 (10)
2007 (6)
2006 (7)
2005 (8)
2004 (3)
2002 (2)
2001 (6)
2000 (14)
1999 (16)
1998 (18)
1997 (4)
Umkreissuche
Umkreis von  5,  10,  20,  50 oder  100 Kilometern.