LehmbruckMuseum

47051 Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Str. 40

Vergangene Ausstellungen
2019 (4)
2018 (8)
2017 (5)
2016 (9)
2015 (9)
2014 (13)
2013 (10)
2012 (9)
2011 (7)
2010 (4)
2009 (9)
2008 (10)
2007 (6)
2006 (7)
2005 (8)
2004 (3)
2002 (2)
2001 (6)
2000 (14)
1999 (16)
1998 (18)
1997 (4)
Ausstellungen 2005
Stadtlicht-Lichtkunst
17.10.2004 bis 30.01.2005

Dieses raumgreifende, herausfordernde und vielseitige Projekt, das gleichzeitig das größte Ausstellungsprojekt ist, das das Lehmbruck Museum bisher realisiert hat, möchte zur Qualifizierung von Lichtgestaltungen in unseren Städten beitragen und setzt die Tradition von Ausstellungen zur Stadtbauk...  
Jaume Plensa. Glückauf?
20.02.2005 bis 15.05.2005

Der 1955 in Barcelona geborene Künstler zählt zu den herausragenden Protagonisten der jüngeren Bildhauergeneration. Bereits 1994 war Plensa im Rahmen der Ausstellung „ Katalanische Skulptur im 20. Jh.“ im Lehmbruck Museum zu sehen, während seit 1997 der internationale Durchbruch mit großen Au...  
Junge, Junge! Skulpturen von Norman Junge
03.03.2005 bis 26.06.2005

Die Ausstellung im Kindermuseum wird Sonntags nachmittags betreut. Sie sind herzlich eingeladen, mit Ihren Kindern einmal hereinzuschauen und mitzumachen....  
„Einer neuen Freiheit entgegen...“ Meisterwerke des Expressionismus aus der Sammlung des Lehmbruck Museums
19.02.2005 bis 31.07.2005

Vor hundert Jahren schlossen sich in Dresden die Künstler Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl und Karl Schmidt-Rottluff zur Künstlergruppe „Die Brücke“ zusammen. Man wollte sich „Arm- und Lebensfreiheit verschaffen gegenüber den wohlangesessenen, älteren Kräften.“ (...) „Jede...  
Spielräume
05.06.2005 bis 04.09.2005

In der postindustriellen „Freizeitgesellschaft“ mit ihrer Medien- und Unterhaltungsindustrie scheinen sich Spiel und Spaß als Entertainment überall hin ausgebreitet zu haben. Die Gegenüberstellung von Spiel und dem Ernst des Lebens scheint aufgehoben: „Das ganze Leben ist ein Spiel“. Aber was...  
Das Menschenbild der Moderne
25.09.2005 bis 23.07.2006

Im Mittelpunkt der Moderne stehen die revolutionären Veränderungen im Verständnis und Bild vom Menschen. Niemals zuvor in der Geschichte hat auch die Kunst so viele neuartige, verschiedene bis gegensätzliche Menschenbilder hervorgebracht wie seit Beginn des 20. Jahrhunderts. In geradezu polaren ...