Weltkulturen Museum
60594 Frankfurt am Main
Schaumainkai 29-37

Indianisches Leben am Orinoko - Die Sammlung Cisneros

Laufzeit: 17. Februar 2001 bis 23. September 2001

Folgt man den Spuren auf denen Alexander von Humboldt vor 200 Jahren Südamerika durchreiste, so gelangt man im südlichen Venezuela enseits der großen Stromschnellen des Orinoko in ein Gebiet, das verschiedene indianische Gesellschaften bewohnen. Es ist das Land zwischen dem Oberen Orinoko und dem Gebirgszug Sierra Parima, die Gegend, in der man vor Humboldts Reise den legendären Parima-See vermutete, in dem El Dorado - der Goldmann - lebt. Obgleich Kulturkontakt zwischen den Gesellschaften und die Begegnung mit der Welt der Europäer die Traditionen dieser Ethnien veränderten und das "moderne" Leben Einzug gehalten hat, bewahrten sie ihre charakteristische indianische Identität in zahlreichen Aspekten und entwickelten sie eigenständig fort. Brauchtum, die Sicht der Welt und spirituelle Vorstellungen finden ihren Ausdruck in den Objekten des Alltags und des Rituals.

Zur Museumseite: Weltkulturen Museum

Kategorien:
Kulturgeschichte | Völkerkunde |  Ausstellungen im Bundesland Hessen | Ort:  Frankfurt am Main |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (2)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (3)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (4)
2009 (6)
2008 (6)
2007 (7)
2006 (10)
2005 (10)
2004 (9)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (6)
2000 (5)
1999 (2)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Weltkulturen Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...
Abbildung:  © (c) SGM
Schnee von gestern?
Stadtgeschichtliches Museum
Leipzig
27.11.2020 bis 28.02.2021
Der WINTER, geliebt und gehasst, ersehnt und gefürchtet, Frust und Lust; keine Jahreszeit polarisiert so sehr wie er. Hier liegen Freude und Leid eng beieinander. Was aber passiert mit dem Winter i...