Gezähmte Natur

Laufzeit: 05. Oktober 2004 bis 16. Januar 2005

Während sich im Alltäglichen der Charakter von Landschaft, die Prozesse ihrer Veränderung und ihres Verschwindens sowie der Wandel in der Beziehung Mensch - Natur meist der bewussten Wahrnehmung entziehen, setzten sich gerade in den letzten Jahren wieder zahlreiche Künstler, die mit dem Medium Fotografie arbeiten, verstärkt mit dieser Problematik auseinander.

Die Hinwendung zum Thema Natur und Landschaft ist in der Fotografiegeschichte nicht neu, doch richten derzeit viele Fotografen ihre Aufmerksamkeit auf Landschaft als Ort des Künstlichen und untersuchen, wie sich der Mensch am Anfang des 21. Jahrhunderts zu der ihn umgebenden domestizierten Natur verhält. Sein Verständnis sowie sein Unverständnis, seine Träume, seine Sehnsüchte, seine Abhängigkeit, seine Verbundenheit sowie sein Getrenntsein von Natur - all dies sind Aspekte, die von den Fotografen der Ausstellung in ihren Werken beleuchtet werden. Sie reagieren mit ihrer Kunst auf die Problematik, die aus der Gewöhnung an die fortschreitende Verkünstlichung unserer natürlichen Lebenswelt resultiert und verweisen auf die vielschichtigen Veränderungen und Brüche im Verhältnis des modernen Menschen zur natürlichen Wirklichkeit. Dabei werfen die Fotografen mit ihren Arbeiten unter anderem folgende aktuelle Fragen auf:
Wohin führt unsere zunehmende Entfremdung von den ursprünglichen natürlichen Grundlagen? Wie stillen wir unseren immer noch vorhandenen Drang zu "unberührter" Natur? Brauchen wir überhaupt noch die Begegnung mit ursprünglicher Natur?
Lässt sich verloren gegangene Landschaft ersetzen? Wie nehmen wir diese dem Original nachempfundene Landschaft wahr?
Wie reagieren wir auf das Phänomen, wenn uns die Künstlichkeit der Wirklichkeit natürlich erscheint?

Teilnehmende Künstler:
Axel Boesten, Sonja Braas, Andreas Gefeller, Marc Räder, Michael Reisch, Alexander Timtschenko und Thomas Wrede (Faltblatt/Plakat)

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Brandenburg | Ort:  Cottbus |
Vergangene Ausstellungen
2018 (5)
2016 (3)
2014 (7)
2013 (3)
2012 (7)
2011 (8)
2010 (10)
2009 (9)
2008 (3)
2007 (4)
2006 (8)
2005 (9)
2004 (10)
2003 (12)
2002 (11)
2001 (13)
2000 (5)
1999 (5)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus - Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Max Kaus, Liegende Frau, 1921, Aquarell mit Kohle auf Bütten, 35,5 x 43,6 cm, Sammlung Selinka, Foto: Thomass Weiss, Ravensburg © VG Bild-Kunst, Bonn 2018
FACE IT! Im Selbstgespräch mit dem Anderen
Kunstmuseum
Ravensburg
29.06.2019 bis 29.09.2019
Die Gruppenausstellung rückt das Gesicht als Medium zwischen dem ›Ich‹ und dem ›Anderen‹ in den Mittelpunkt als Nahtstelle zwischen Präsenz und Repräsentation. Im Dialog zwischen Werken des...
Abbildung:  © Peter Hübbe
20 x Glas aus Gernheim
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
21.10.2018 bis 12.05.2019
Im Oktober kann die Glashütte Gernheim auf 20 Jahre Museumsarbeit zurückblicken. Im Zentrum stand dabei die Arbeit am Glasofen. Anlässlich des Jubiläums erinnert das Museum deshalb an die großen ...