Museum August Kestner
30159 Hannover
Trammplatz 3

Die Neuen kommen! - Weibliche Avantgarde in der Architektur der zwanziger Jahre

Laufzeit: 03. Februar 2005 bis 10. April 2005

Die Ausstellung zeigt in einer einmaligen Zusammenstellung erstmals in Hannover den vielfältigen Einfluss von Frauen - Architektinnen, Künstlerinnen, Designerinnen, Filmemacherinnen und Architekturtheoretikerinnen - auf die Avantgarde-Architektur der zwanziger Jahre.

Die Ausstellung präsentiert aus bekannten Sammlungen und privaten Nachlässen Architekturfotografien, Zeichnungen und Dokumente sowie Modelle, Skulpturen, Gemälde und Pläne – vieles davon bislang unveröffentlicht. Zu sehen sind außerdem Möbel und Objekte aus den Beständen der Stiftung Bauhaus Dessau und des Bauhaus Archivs Berlin sowie Filme aus den zwanziger Jahren.
Neben Entwürfen und Objekten der Bauhausarchitektinnen Wera Meyer-Waldeck, Friedl Dicker und Kath Both sind beispielsweise Arbeiten von Lilly Reich zu sehen. Von der international bekannten Architektin Grete Schütte-Lihotzky ist die ‚Frankfurter Küche' ausgestellt. Neben Skizzen und Zeichnungen der Architektinnen Lucy Hillebrand, Marlene Moeschke-Poelzig und Gretel Norkauer, sind u.a. Fotografien sind von der Dessauer Architektin Edith Dinkelmann zu sehen, die in den zwanziger Jahren an vielen modernen Siedlungsbauten in Sachsen-Anhalt beteiligt war. Die Fotografien, Skizzen und Zeichnungen der Münchner Architektin Hanna Loev zeigen, dass neben dem Neuen Bauen aus dem Umfeld der Avantgarde in den zwanziger Jahren auch eine andere Moderne existierte.
Die Ausstellung wie auch der begleitende Katalog geben Dokumente frei, die durch die politischen Niedergang der Weimarer Zeit und die Wirren des Zweiten Weltkriegs verschüttet waren. Dazu zählen insbesondere auch die Arbeiten von Frauen jüdischer Herkunft.
Die Ausstellung wird gefördert von der Architektenkammer Niedersachsen und der Wohnungsgenossenschaft Gartenheim EG.

Zur Museumseite: Museum August Kestner

Kategorien:
Architektur |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Kestner mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Dorothy Iannone: A Souvenir for Ajaxander, 1989/90 © Foto: Giorgia Palmisano, Courtesy: Archivio Conz, Berlin
FLUXUS SEX TIES / Hier spielt die Musik!
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
14.07.2022 bis 30.10.2022
Mit Werken von: Mary Bauermeister / Andrea Büttner / Sari Dienes / Esther Ferrer / Simone Forti / Guerrilla Girls / Dorothy Iannone / Alison Knowles / Shigeko Kubota / Annea Lockwood / Charlotte Moor...