Museum August Kestner

30159 Hannover
Trammplatz 3

Vergangene Ausstellungen
2017 (3)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Ausstellungen 2017
Reklamekunst aus Hannover. Von Leibniz-Keks bis Pelikano
15.09.2016 bis 29.01.2017

Zu Beginn des 20. Jh. eroberten Markenartikel die Konsumenten. Hannoversche Firmen gehörten zur Avantgarde innovativer Vermarktungsstrategien, die für ihre Produkt-, Verpackungs- und Werbegestaltung Künstler wie El Lissitzky, Schwitters und Hohlwein beauftragten....  
Palmyra. Was bleibt? Syriens zerstörtes Erbe
09.03.2017 bis 09.07.2017

Die einzigartigen Monumente der Ruinenstadt Palmyra, seit 1980 UNESCO-Welterbe, faszinieren seit Jahrhunderten. Touristen wie Wissenschaftler bewunderten die durch Römer, Griechen und Perser geprägte Kultur – bis der sogenannte „Isla­mische Staat“ das Weltkulturerbe zerstörte. Vor dem Hint...  
Götter, Gärten und Geehrte … unter Bäumen am Nil
03.11.2016 bis 16.07.2017

Sie gehören zusammen, waren aber wahrscheinlich über 3000 Jahre lang nicht zusammen zu sehen: drei Reliefblöcke eines ägyptischen Grabes, heutzutage verteilt auf die Museen von Hannover, Berlin und Leipzig. Jetzt erstmalig für knappe neun Monate in Hannover wieder vereint! Die Reliefs von Ha...  
O Isis und Osiris: Ägyptens Mysterien und die Freimaurerei
31.08.2017 bis 25.02.2018

Aufgrund des 1731 veröffentlichten Romans des Abbé Jean Terrasson über Leben und Tod des ägyptischen Pharaos Sethos berief sich die Freimaurerei vom Beginn an auf „ägyptische Mysterien“. Ihre besondere Attraktivität war, dass in diese Mysterien Eingeweihte den Tod und die Nichtexistenz üb...  
Beziehungskiste. Über Kommunikation
26.10.2017 bis 09.09.2018

Der Austausch mit anderen ist ein elementares Bedürfnis des Menschen. Er bildet die Grundlage für die Organisation des Zusammenlebens. Auch Wissenschaften und Künste entwickeln sich nur dank Kommunikation. Ziel jeglichen Kommunizierens ist die Verständigung, und doch sind Missverständnisse allt...