Die schwungvolle Hand - Portraits und Illustrationen von Oskar Kokoschka

Laufzeit: 18. Mai 2007 bis 02. September 2007

12 grafische Arbeiten von Oskar Kokoschka stehen diesmal im Mittelpunkt. Vom 18.05. bis zum 29.07.2007 sind unter dem Titel „Die schwungvolle Hand - Portraits und Illustrationen von Oskar Kokoschka“ zu sehen. Neben einer Abfolge von Lithografien zur Oper „Irische Legende“ von Werner Egk, die in den 50er Jahren entstand, gibt es eine Reihe von Blättern aus den frühen Schaffensjahren des Künstlers (1915 - 1920), die überwiegend Portraits vorbehalten ist.

Charakteristisch für Oskar Kokoschka Oeuvre ist seine Linien- und Strichführung, mit deren Hilfe er Motive und Flächen gestaltet. In den Portraits gibt die Art der Strichführung sogar Hinweise auf die Beziehungen des Künstlers zur dargestellten Person. Als Beispiel sei das Portrait seiner Mutter als sanftmütige Person in sehr weichen, fließenden Linien genannt, oder die kraftvolle Strichführung zur Charakterisierung der verehrten Schauspielerin Emmy Heim.
Etwas kleinformatiger als die Bildnisse sind die Arbeiten, die der Künstler als Illustrationen zu musikalischen Themen formulierte. Die Oper „Irische Legende“ von Werner Egk wurde 1955 bei den Salzburger Festspielen aufgeführt. Noch im selben Jahr fertigte Kokoschka eine bildliche Abfolge der fünf Szenen der Oper.
Ergänzt wird die Auswahl durch eine Stadtansicht von Hamburg von 1961 und ein großformatiges Blatt „Hommage à Sévres“ ohne Datierung.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Gelsenkirchen

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Gelsenkirchen |
Vergangene Ausstellungen
2012 (3)
2011 (3)
2010 (6)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (7)
2006 (2)
2005 (2)
2004 (2)
2003 (7)
2002 (6)
2001 (9)
2000 (10)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Gelsenkirchen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Günther Uecker O.T. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Foto Wolfgang Lukowski, Frankfurt a.M.
Reisen. Entdecken. Sammeln. Barbara Klemm, Günther Uecker, Jiří Kolář, Jan Kubíček, Miloš Urbásek, Zdeněk Sýkora
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
22.02.2020 bis 03.05.2020
Bis vor 30 Jahren teilte der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West: eine politische Abgrenzung, die wirtschaftlich und gesellschaftlich Folgen hatte. Hans-Peter Riese, damals als westdeutscher Journa...
Abbildung: Heinrich Vosberg – Flache Landschaft mit Reiter, Öl auf Leinen, um 1880, aus dem Besitz der Familie Foest (Leer), Reproduktion: Jürgen Bambrowicz (2019). © Heimatmuseum Leer
Zwischen Ideal und Wirklichkeit: Die Leeraner Künstler Gottlieb Kistenmacher (1825 – 1900) und Heinrich Vosberg (1833 – 1891)
Heimatmuseum Leer
Leer
01.12.2019 bis 29.03.2020
Ab dem 1. Dezember 2019 zeigen das Heimatmuseum Leer (bis 29. März 2020) und das Kunsthaus Leer (bis 27. Februar 2020) eine gemeinsame Ausstellung zu Leben und Werk der Leeraner Künstler Gottlieb Ki...