Erfundene Wirklichkeit. Die Sammlung Christoph Müller im Berliner Kupferstichkabinett

Laufzeit: 27. Juni 2008 bis 19. Oktober 2008

Christoph Müllers Sammlung, die größte ihrer Art in Deutschland, enthält Arbeiten von Künstlern der holländischen und flämischen Schulen des 17. und 18. Jahrhunderts. Zwar fehlen die ganz großen Namen wie Rembrandt und Rubens, doch sind viele mittlere und kleinere Meister mit zum Teil charakteristischen Arbeiten vorhanden, Zeichnungen, die einen repräsentativen Einblick in das Wesen der niederländischen Zeichenkunst, ihre Themen, Techniken und Stile, geben. Bei den Druck-graphiken überwiegen die Blätter des 16. Jahrhunderts, vor allem aus Antwerpen, dem damaligen Zentrum der europäischen Graphikproduktion. Doch auch Arbeiten aus dem holländischen „Goldenen Jahrhundert“ sind mit guten Beispielen vertreten. Diese Arbeiten füllen teilweise Lücken, die der zweite Weltkrieg im Kupferstichkabinett hinterlassen hat.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (2)
2018 (3)
2017 (4)
2016 (3)
2015 (3)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (3)
2010 (2)
2009 (4)
2008 (4)
2007 (4)
2006 (6)
2005 (2)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (2)
2001 (4)
2000 (5)
1999 (2)
1998 (5)
1997 (4)
1996 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kupferstichkabinett - Sammlungen der Zeichnungen und Druckgraphik mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – (Post-)Europa?
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
03.10.2020 bis 31.01.2021
Im Herbst gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...