Stadtgeschichtliches Museum
04109 Leipzig
Böttchergäßchen 3

Totalitär. Leipzig 1933-1945
Städtebau und Architektur im Nationalsozialismus

Laufzeit: 10. September 2008 bis 09. November 2008

Anderer Ausstellungsort:
Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Planungs- und Baugeschichte Leipzigs zur Zeit des Nationalsozialismus.

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Planungs- und Baugeschichte Leipzigs zur Zeit des Nationalsozialismus. Als fünftgrößte deutsche Stadt nahm Leipzig im Ensemble deutscher Großstädte eine führende Stellung ein und sollte nach den Vorstellungen des Rates als Metropole eines neu zu schaffenden mitteldeutschen Wirtschaftsraumes nach dem Krieg noch erheblich an Bedeutung gewinnen.

In ausufernden Plänen zur Bebauung der Straße des 18. Oktober, der Frankfurter Wiesen und des Messegeländes sollte diese neu errungene Stellung im Reich einen angemessenen baulichen Rahmen finden.

Ab 1941 arbeitete Kurt Maennicke an einem neuen Generalbebauungsplan, der nichts weniger als den kompletten Umbau der seit der Industrialisierung gewachsenen Stadt zum Ziel hatte und für fast alle wirtschaftlichen und kulturellen Institutionen ins Riesenhafte gesteigerte Neubauten an veränderten Standorten vorsah.

Zur Museumseite: Stadtgeschichtliches Museum

Kategorien:
Architektur | Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2021 (3)
2020 (9)
2019 (3)
2018 (2)
2017 (3)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (3)
2012 (2)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (2)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (3)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (3)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtgeschichtliches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Hablik Fische 1911 © Wenzel-Hablik-Stiftung
„Die Hauptsache dabei ist Fantasie“ - Wenzel Hablik. Tuschemalerei
Wenzel-Hablik-Museum
Itzehoe
04.07.2021 bis 07.11.2021
Als Maler, Grafiker, Kunsthandwerker, Innenarchitekt, Visionär und Vertreter des Gesamtkunstwerks hat der Itzehoer Künstler Wenzel Hablik (1881–1934) ein beeindruckend vielseitiges und umfangreich...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022