Museum August Kestner
30159 Hannover
Trammplatz 3

Zu Gast – 4000 Jahre Gastgewerbe

Laufzeit: 14. Mai 2009 bis 30. August 2009

Zum ersten Mal widmet sich eine Ausstellung der Geschichte des Gastgewerbes. Das in 12 Kapiteln dargebotene Spektrum reicht von den Kantinen der Pyramidenbauer vor über 4500 Jahren bis zum heutigen Fast-Food-Restaurant mit Nichtrauchergebot, von kostbaren Trinkhumpen des Mittelalters bis zum ersten viereckigen Kaffee-Service von 1916 für die Luxusschiffe der Cunard Line. Es geht um Themen wie Zechprellerei und Sicherheit (Mordswirtshaus), Pilgerfahrten und Tourismus oder die „Erfindung“ des Kaffeehauses und des modernen Restaurants.

Zur Museumseite: Museum August Kestner

Kategorien:
Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Kestner mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blog Post Image: Stillleben mit roten Schuhen, 1944, Öl auf Leinwand aufHolz, 29,5 x 19 cm, WV 319 © Radziwill Sammlung Claus Hüppe courtesy Kunsthalle Emden
Franz Radziwill - Fläche wird Bild
Franz Radziwill Haus
Dangast
11.03.2018 bis 13.01.2019
Aller Anfang der Malerei ist Fläche. Wenn ein Künstler ein Gemälde schafft, steht er zunächst der zweidimensionalen Leinwand gegenüber. Seit der Renaissance wurde der Eindruck von Tiefenräumlich...
Abbildung: Selbstporträt, 2008 Graphit, 39,9 x 47,5 cm © Privatsammlung (Courtesy of Bilderhaus Krämerbrücke, Erfurt)
Sakulowski. Weltbild
Panorama Museum
Bad Frankenhausen
07.07.2018 bis 21.10.2018
Zum 75. Geburtstag von Horst Sakulowski präsentiert das Panorama Museum Bad Frankenhausen rund 130 Werke des Künstlers auf zwei Etagen, darunter Gemälde und Druckgrafiken, vor allem aber Zeichnunge...