Per Kirkeby

Laufzeit: 26. September 2009 bis 10. Januar 2010

Per Kirkeby (*1938) ist der bedeutendste dänische Künstler seiner Generation. Er entschloss sich nach einem Studium der Quartärgeologie und mehreren Expeditionen nach Grönland, Künstler zu werden. Die Ausstellung wird das Gesamtwerk dieses vielseitigen Malers und Literaten anhand von Werken aus allen Schaffensperioden seit den frühen 1960er Jahren präsentieren. Eine wichtige Rolle spielen dabei die zahlreichen Querverbindungen zwischen den unterschiedlichen Medien, in denen Kirkeby arbeitet. Neben etwa 70 teils großformatigen Gemälden werden Skulpturen, Malereien auf quadratischen Masonitplatten, Zeichnungen, Aquarelle und Radierungen zu sehen sein. Kirkebys zentrales Thema ist das Verhältnis des Menschen zur Natur, eine künstlerische Position mit deutlichen Beziehungen zur Romantik, die sich in seinem Werk immer wieder als ausgesprochen aktuell erweist.

Ein eigener Raum wird den Büchern des Künstlers gewidmet, der zahlreiche poetische Texte und Essays veröffentlichte und auch eine imponierende Reihe von Büchern mit Grafiken und Zeichnungen gestaltet hat. Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit Tate Modern in London.

Zur Museumseite: museum kunst palast

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (11)
2017 (13)
2016 (15)
2015 (13)
2014 (18)
2013 (23)
2012 (15)
2011 (17)
2010 (13)
2009 (12)
2008 (7)
2007 (7)
2006 (1)
2005 (6)
2004 (5)
2003 (7)
2002 (4)
2001 (3)
2000 (12)
1999 (9)
1998 (5)
1997 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu museum kunst palast mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Nassauischer Kunstverein Wiesbaden
Rune Mields / ZEITEN UND ZEICHEN
Nassauischer Kunstverein
Wiesbaden
12.04.2019 bis 09.06.2019
Die Einzelausstellung vereint Arbeiten unterschiedlicher Werkgruppen aus dem insgesamt sechs Jahrzehnte umfassenden künstlerischen Schaffen der documenta-6-Künstlerin. Zudem werden neue Arbeiten aus...
Abbildung: Lohberg © Bernd Langmack
Was von der Zeche bleibt
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Bochum
30.03.2019 bis 30.06.2019
Mit der Schließung der Zeche Prosper-Haniel hat Ende vergangenen Jahres die Ära der Steinkohlenförderung im Ruhrgebiet und ganz Deutschland ihr Ende gefunden. Über 200 Jahre lang hat der Bergbau d...