75 Jahre Museumsgeschichte(n)
Geschichtsvermittlung am Beispiel des Museums Schloss Neuenburg

Laufzeit: 27. März 2010 bis 31. Oktober 2010

Fünfundsiebzig Jahre ist es her, dass in den Mauern des Schlosses Neuenburg auf Initiative des Freyburgers Otto Krauschwitz erstmals ein Museum eingerichtet wurde. Die zum Teil exotisch anmutenden Expositionen, wie z. B. eine Südsee-Sammlung, lagen in der Berufstätigkeit des Museumsgründers als Vermessungsoffizier bei der Kaiserlichen Marine begründet.

Die Entwicklung des Neuenburger Museums verlief jedoch keineswegs ungebrochen und so muss man eigentlich von drei Museen sprechen. Mit dem Ende des 2. Weltkrieges existierte das erste Museum nicht mehr, große Teile der Sammlungen waren geplündert oder zerstört.

1951 eröffnete dann das zweite, kultur- und naturhistorische Museum. Dessen erfolgreiche Entwicklung wurde 1971 jäh unterbrochen. Aufgrund von Bauschäden erfolgte die Schließung. Ergebnis dieses bis 1989 andauernden Zustands waren Verwahrlosung und Verfall. Nur dem beherzten Eingreifen einer Freyburger Bürgerinitiative ist die Rettung der Anlage zu verdanken.

Im Ergebnis jahrelanger Arbeit präsentiert sich seitdem nun das dritte Museum mit einem breiten Ausstellungsangebot. Kernstücke sind dabei die Ausstellungen "Burg und Herrschaft" sowie das Weinmuseum von Sachsen-Anhalt "Zwischen Fest und Alltag - Weinkultur in der Mitte Deutschlands". Ein beliebter Ort für die jüngsten Besucher ist die "Kinderkemenate".



Im Jubiläumsjahr beleuchtet diese Sonderausstellung im Bergfried "Dicker Wilhelm" die unterschiedlichsten Aspekte und Facetten der "Neuenburg-Museen".

Zur Museumseite: Museum Schloß Neuenburg

Kategorien:
Lokalgeschichte | Kulturgeschichte |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen-Anhalt | Ort:  Freyburg |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (6)
2015 (2)
2013 (1)
2011 (5)
2010 (6)
2009 (4)
2007 (3)
2006 (1)
2002 (2)
2001 (3)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Schloß Neuenburg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...