Kunsthalle Nürnberg
90402 Nürnberg
Lorenzer Straße 32

Juergen Teller Logisch!

Laufzeit: 10. Dezember 2009 bis 14. Februar 2010

Der in London lebende Juergen Teller (*1964 in Bubenreuth/Erlangen) zählt zu den gefragtesten Mode- und Werbefotografen der Gegenwart. Sein künstlerisches Markenzeichen wurden zu Beginn der 1990er Jahre authentisch und ehrlich wirkende Bilder und Porträts, die Models und Popstars in privaten Momenten und abseits der Kulissen glamouröser Inszenierungen fokussierten – oder aber den Klischees von Schönheit und Perfektion ironische Brechungen hinzufügten. Legendär wurden die Porträts von dem US-amerikanischen Grunge-Sänger Kurt Cobain und seiner Band Nirvana auf ihrer Nevermind-Tournee 1991, oder die 1996 entstandenen Fotoserie Versace-Heart mit Aktaufnahmen des Supermodels Kristen McMenamy.

Letztere widersprachen dem in der Modeindustrie gängigen Klischee perfekter Oberflächen und glatter Schönheit, weil sie das Model erschöpft, nackt und ungeschminkt zeigten. Dieser neue Blick revolutionierte die Modefotografie und ist bis heute ein prägnantes Merkmal von Juergen Tellers individuellem Stil geblieben.

Zur Museumseite: Kunsthalle Nürnberg

Kategorien:
Fotografie |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Nürnberg |
Vergangene Ausstellungen
2018 (1)
2017 (6)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (2)
2012 (1)
2011 (4)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (3)
2007 (3)
2006 (5)
2005 (4)
2004 (3)
2003 (4)
2002 (4)
2001 (4)
2000 (8)
1999 (5)
1998 (4)
1997 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunsthalle Nürnberg mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Volker Altenhof, Strömung I, 2018 © Volker Altenhof
Dem Himmel so nah. Volker Altenhof – Malerei
Museum Eckernförde
Eckernförde
25.10.2020 bis 10.01.2021
Im Juli 2018 unternahm der bei Eckernförde lebende Maler Volker Altenhof eine vierwöchige Reise in den Himalaya. Die vielfältigen Eindrücke wirken bis heute nach. Großformatige Gemälde, kleine T...
Abbildung: Jakob Ganslmeier: Aus der Serie „Haut, Stein“, 2019, C-Print © Jakob Ganslmeier
Haut, Stein
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
14.08.2020 bis 14.02.2021
In seinem fotografischen Projekt „Haut, Stein“ thematisiert Jakob Ganslmeier den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Rau...