Stadtgeschichtliches Museum
04109 Leipzig
Böttchergäßchen 3

Funde, die es nicht geben dürfte. Brunnen der Jungsteinzeit in Sachsen

Laufzeit: 24. Februar 2010 bis 11. April 2010

Das Leipziger Land ist eine archäologische Schatztruhe von internationalem Rang. Was die Archäologen hier in den letzen 15 Jahren ans Tageslicht förderten ist geeignet, unsere bisherige Kenntnis von der Vorgeschichte Europas grundlegend zu ändern. Fundplätze wie Eythra, Leipzig-Plaußig, Brodau und Altscherbitz sind feste Begriffe in der Forschung und bei interessierten Laien.

Zu einer der seltensten Fundgruppe gehören Brunnenanlagen aus der Jungsteinzeit – einer Epoche vor etwa 7 000 Jahren, als die Menschen dieser Region sesshaft wurden. Nur 18 dieser raren Befunde gibt es europaweit; sechs davon wurden in Sachsen ausgegraben und mit modernsten Methoden erforscht, davon fünf im Leipziger Umland. Sogar organische Materialien in großer Zahl haben sich in den tiefen Schächten unter Luftabschluss erhalten. Kannte man früher nur Steingeräte und Keramikfragmente, so liegt nun eine ganze Palette von Alltagsgegenständen aus Holz, Knochen, Bast und Rinde vor uns, die vom Geschick und Einfallsreichtum unserer Vorfahren erzählen.
Erstmals werden restaurierte Funde aus den Brunnen-Grabungen rund um Leipzig gezeigt.

Zur Museumseite: Stadtgeschichtliches Museum

Kategorien:
Archäologie | Geschichte |  Ausstellungen im Bundesland Sachsen | Ort:  Leipzig |
Vergangene Ausstellungen
2020 (6)
2019 (3)
2018 (2)
2017 (3)
2016 (4)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (3)
2012 (2)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (2)
2008 (2)
2007 (1)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2003 (3)
2002 (5)
2001 (7)
2000 (5)
1999 (3)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Stadtgeschichtliches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...
Abbildung: Die Erschaffung Adams (Michelangelo) © Exhibition 4you GmbH & Co. KG
Michelangelo - Der andere Blick
Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Lichtenau-Dalheim
04.04.2020 bis 22.11.2020
Die unvergleichliche Bilderwelt von Michelangelos Sixtinischer Kapelle kommt in das westfälische Kloster Dalheim! Vom 4. April bis 5. Juli 2020 präsentiert die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmu...