Gahlenscher Kohlenweg

Laufzeit: 28. November 2010 bis 23. Januar 2011

Zum Abschluss des Kulturhauptstadtjahres RUHR 2010 sollen die Künstler, die sich mit künstlerischen Arbeiten am Projekt "Gahlenscher Kohlenweg" beteiligt hatten, in einer Gruppenschau präsentiert werden. Zu den Teilnehmern gehören Hermann J Kassel (Mechernich), Nol Hennissen (Bochum), Thomas Klegin (Schwerte), Ralf Witthaus (Köln), Helmut Bettenhausen (Herne), Kirsten Kaiser (Münster), Dirk Schlichting (Herne), Klaus Dauven (Kreuzau), Uwe Gelesch/Ulrich Daduna (Gelsenkirchen) und Peter Grzan.

Die fünf Kunstvereine Virtuell-Visuell e.V. aus Dorsten, Kunstverein Gelsenkirchen e.V., Bochumer galerie januar e.V., Herner Förderverein Unser Fritz 2/3 e.V. und der Kunstverein Hattingen e.V. haben 2009/2010 mehrere Kunstprojekte entlang des Gahlenschen Kohlenweges initiiert. Werke zeitgenössischer Kunst sollen die historische Trasse, den 1766 angelegten Wirtschaftsweg zwischen Hattingen, Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Dorsten aktualisieren. Auf diese Weise soll der Wandel des Ruhrgebietes von der Industrialisierung zur Kulturmetropole Kunst exemplarisch aufgezeigt werden.

Zur Museumseite: Kunstmuseum Gelsenkirchen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Gelsenkirchen |
Vergangene Ausstellungen
2012 (3)
2011 (3)
2010 (6)
2009 (5)
2008 (2)
2007 (7)
2006 (2)
2005 (2)
2004 (2)
2003 (7)
2002 (6)
2001 (9)
2000 (10)
1999 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Gelsenkirchen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: You+Pea, London Developers Toolkit, 2020 © You+Pea
Die Architekturmaschine - Die Rolle des Computers in der Architektur
Pinakothek der Moderne
München
14.10.2020 bis 10.01.2021
Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro, an der Kasse im Supermarkt oder im heimischen Wohnzimmer – Bits und Bytes stecken mittlerweile in fast allen technischen Geräte...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum
Josef Koudelka. Industries
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
24.07.2020 bis 05.04.2021
In 40 Motiven zeigt Josef Koudelka, wie massiv der Mensch die Landschaften der Welt verändert hat. Dazu reiste der Fotograf zu den Ölfeldern Aserbaidschans, den Stahlhütten Frankreichs und dem Brau...