Kunstpalais
91054 Erlangen
Marktplatz 1

Eckart Hahn: Der schwarze Duft der Schönheit

Laufzeit: 15. September 2011 bis 13. November 2011

Eckart Hahn hört beim Malen Hörbücher, schräge Erzählungen und Romane oder schaurig spannende Krimis. Dieser literarische Einfluss prägt Motive und Stimmung seiner Bilder, deren surreale Kraft den Betrachter in den Bann schlagen. Der 1971 geborene Künstler konstruiert kammerspielartige Szenen in dramatischer Weise, setzt sich mit den Zwängen zivilisatorischen Lebens, mit Religion, Familie, sozialen Strukturen und deren Auflösungserscheinungen auseinander. Anstelle eingängiger Geschichten begegnet der Betrachter unterbewussten Ängsten und Sehnsüchten, die tief im Inneren schlummern. Eckart Hahn lotet mit seinen Werken den flirrenden Raum zwischen Traum und Alptraum aus und erklärt, seine Bilder seien wie ein wackelnder Zahn: "Man spielt daran, es tut weh und trotzdem macht man fasziniert weiter."

Zur Museumseite: Kunstpalais

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Erlangen |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (5)
2018 (6)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (4)
2014 (4)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (4)
2010 (3)
2009 (3)
2008 (8)
2007 (10)
2006 (6)
2005 (4)
2004 (9)
2003 (5)
2002 (15)
2001 (7)
2000 (6)
1999 (7)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstpalais mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Key Visiual © Porzellanikon
Kunst trifft Technik. Keramik aus dem 3D-Drucker
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Hohenberg an der Eger/Selb
Selb
11.07.2020 bis 24.01.2021
Objekte selbst in 3D drucken – was sich immer noch wie Zukunftsmusik anhört, eröffnet Künstlern und Designern heute ungeahnte Möglichkeiten. Diese zu erkunden, war das Ziel eines Wettbewerbs des...
Abbildung: Kinopremiere in Bielefeld, 1950er Jahre © Stiftung Tri-Ergon Filmwerk
Die große Illusion
Historisches Museum
Bielefeld
06.09.2020 bis 25.04.2021