Museum für konkrete Kunst
85049 Ingolstadt
Tränktorstraße 6-8

Hermann Bartels - Malerei zwischen Fläche und Raum

Laufzeit: 21. November 2010 bis 23. Januar 2011

Das Museum für Konkrete Kunst gibt in der Ausstellung "Hermann Bartels - Malerei zwischen Fläche und Raum" vom 21. November 2010 bis 23. Januar 2011 einen Überblick über das vielseitige Werk des 1989 verstorbenen Malers und Objektkünstlers Hermann Bartels. Anlass ist die Übernahme seines Nachlasses im Frühjahr dieses Jahres in die Stiftung für Konkrete Kunst und Design.

Hermann Bartels (1928-1989)hat ein Œuvre hervorgebracht, das sich auf vielfältige Weise mit der Objekthaftigkeit von Malerei und dem Schritt aus der zweidimensionalen Leinwandfläche beschäftigt: angefangen bei den informellen Bildern der 1950er Jahre mit reliefartig aufgeworfenen Farbmassen, über die Streifenüberspannungen und Winkelmontagen der 1960er Jahre, die sich mit dem Zusammenspiel von Farbe und Form beschäftigen, bis zu den aus mehreren monochromen Leinwänden zusammengesetzten Combines Ende der 1970er Jahre. Dazwischen entwickelte sich über mehr als drei Jahrzehnte hinweg das vielseitige Werk eines Künstlers, der in den wichtigen Ausstellungen der monochromen Malerei und ZERO vertreten war.

Zur Museumseite: Museum für konkrete Kunst

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Ingolstadt |
Vergangene Ausstellungen
2018 (4)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (5)
2012 (8)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (5)
2006 (3)
2005 (3)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für konkrete Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Entwurf zu einer Reklameuhr für die Großbäckerei Ost Hafen, Elektrozeit AG Werner Epstein, um 1927 Sammlung Albinus im Museum Angewandte Kunst © Museum Angewandte Kunst
Moderne am Main 1919–1933
Museum Angewandte Kunst
Frankfurt am Main
19.01.2019 bis 14.04.2019
Zu Beginn der 1920er Jahre entsteht in Frankfurt am Main ein beispielloses Programm baulicher und kultureller Erneuerung, das unter dem Namen „Neues Frankfurt“ in die Kulturgeschichte eingeht. Die...
Abbildung:  © LWL
U-Boote
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Waltrop
09.12.2018 bis 15.09.2019
Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg geht der Faszination auf den Grund, die von U-Booten ausgeht. Diese Schiffe bewegen sich in den Tiefen der Ozeane – einer kaum erforschten Umgeb...