Träumender und Sehender - Werner Gilles (1894 - 1961)

Laufzeit: 09. Oktober 2011 bis 08. Januar 2012

Mit seinen lyrischen Abstraktionen nimmt der deutsche Maler und Grafiker Werner Gilles (1894-1961) eine eigene Position in der Kunst des 20. Jahrhunderts ein. Von den Nationalsozialisten verfemt, gehörte er zu den ersten modernen Künstlern, die nach 1945 wieder ausgestellt wurden. Ausgezeichnet 1954 mit dem Großen Preis für Malerei des Landes Nordrhein-Westfalen, nahm Werner Gilles 1955 und 1959 an der documenta I und II in Kassel teil. Nach seinem frühen Tod 1961 wurde es bis auf regelmäßige Galerieausstellungen in den letzten Jahren still um den Bauhaus-Schüler, den es neu zu entdecken gilt.

Anlässlich des 50. Todesjahres von Werner Gilles widmet das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr dem Künstler eine lang erwartete Werkschau. Im Hinblick auf seine Bedeutung für die Kunst des 20. Jahrhunderts dokumentiert die Ausstellung mit rund 150 Gemälden und Aquarellen GillesŽ künstlerisches Schaffen seit den frühen 1940er-Jahren. Ausgehend von seinen großen Kompositionen und Zyklen mit mythologischen und christlichen Motiven spannt sie einen Bogen hin zu den mediterranen Landschaften seiner Wahlheimat Ischia. Die Vulkaninsel im Golf von Neapel wurde für Gilles zur Heimat von Orpheus, jenem Sänger und Lyriker der antiken Mythologie, der Mensch und Tier verzauberte, der aus Liebe zu Eurydike das Totenreich betrat und im Versuch, sie zurückzugewinnen, scheiterte.

Diese seit vielen Jahren erste umfassende Zusammenschau seiner Ölbilder, Aquarelle und Grafiken wird ergänzt durch Werke von Eduard Bargheer, Max Peiffer Watenphul, Hans Purrmann und anderen Freunden von Werner Gilles, mit denen die große Tradition der italiendeutschen Künstler im 20. Jahrhundert endet.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mülheim an der Ruhr |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (7)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (11)
2012 (10)
2011 (8)
2010 (9)
2009 (7)
2008 (5)
2002 (1)
2000 (5)
1999 (3)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum
Josef Koudelka. Industries
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Hattingen
24.07.2020 bis 05.04.2021
In 40 Motiven zeigt Josef Koudelka, wie massiv der Mensch die Landschaften der Welt verändert hat. Dazu reiste der Fotograf zu den Ölfeldern Aserbaidschans, den Stahlhütten Frankreichs und dem Brau...
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...