STEFAN KÜRTEN. COME ON HOME - Arbeiten auf Papier

Laufzeit: 08. Dezember 2012 bis 17. Februar 2013

Neu in der grafischen Sammlung des Kunstmuseums ist das Mappenwerk Platinum Collection des in Düsseldorf lebenden Malers Stefan Kürten. 2008 entstanden, umfasst es sechs Offsetlithografien sowie eine CD mit Musikstücken.

Ergänzend zur Malerei verfolgt der Künstler hier im Medium der Grafik sein großes Thema: die von Klischees und Werbebildern geleitete Suche nach Glück in der privaten Idylle. Bevorzugtes Motiv sind Eigenheime, Reihenhäuser und Bungalows aus unterschiedlichen Zeitepochen und Kontinenten, die wie eingewebt in ornamentale und dekorative Bildstrukturen erscheinen. Neben der Platinum Collection zeigt das Kunstmuseum weitere Arbeiten auf Papier, die im Zeitraum von 1991 bis 2012 entstanden sind.

Stefan Kürten, 1963 in Düsseldorf geboren, studierte von 1983 bis 1989 Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Michael Buthe und daran anschließend 1989/90 am Art Institute, San Francisco, wo er von 1992 bis 1994 und 2006 auch einen Lehrauftrag inne hatte. Neben weiterer Lehrtätigkeit u. a. an der Hochschule für Künste in Bremen ist er in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mülheim an der Ruhr |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (7)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (11)
2012 (10)
2011 (8)
2010 (9)
2009 (7)
2008 (5)
2002 (1)
2000 (5)
1999 (3)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Das Universum © Kathrin Glaw - Museum Mensch und Natur
Alle Zeit der Welt
Museum Mensch und Natur
München
06.12.2019 bis 31.12.2020
Zeit... betrifft und berührt uns alle, sie knechtet und befreit uns, lässt uns aufblühen und welken, sie ist auch, wenn wir nicht mehr sind. Der stetige Fluss der Zeit trägt die Relikte der Vergan...
Abbildung: Schale mit Lotosblüte (Ansicht Unterseite), China, Yongzheng-Ära (1723–35), Porzellan mit Aufglasurfarben der famille rose © MK&G, Foto: Jörg Arend
Made in China! Porzellan
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Hamburg
02.10.2020 bis 20.03.2022
Made in China – dieses Label ist in der heutigen Warenwelt allgegenwärtig. China hat bereits vor Jahren Deutschland als Exportweltmeister und die USA als größte Handelsnation abgelöst. Der seit ...