Museum August Kestner
30159 Hannover
Trammplatz 3

Ton-Spuren. Keramik in Nord- und Mitteldeutschland

Laufzeit: 01. Januar 2013 bis 31. Dezember 2013

Das Museum August Kestner beteiligt sich u. a. mit seinen niedersächsischen Fayencen an dem ganzjährigen Projekt, welches Keramik in ihrer Bandbreite von der archäologischen Scherbe über Steinzeug, Steingut, Majolika, Fayence usw. bis hin zu Porzellan vorstellt.
In über 50 Ausstellungsorten, zwischen Ems und Oder, wird das Material Ton im Rahmen von Veranstaltungen und Ausstellungen als vielfältiger Werkstoff präsentiert. Sowohl Gebrauchsgegenstände als auch künstlerisch gestaltete Objekte sind vertreten.
Die Besucher können jeden Museumsbesuch durch einen Stempel dokumentieren lassen. Bei jeweils zwei Stempeln gibt es eine von sechs verschiedenen Kunstpostkarten aus einer limitierten Auflage als Geschenk. Die Serie umfasst Kunstwerke von bekannten Keramikern im Zeitraum eines Jahrhunderts; abgebildet ist u. a. eine Schale von Auguste Papendieck aus der Sammlung des Museum August Kestner!

Zur Museumseite: Museum August Kestner

Kategorien:
Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Hannover |
Vergangene Ausstellungen
2018 (2)
2017 (5)
2016 (5)
2015 (6)
2014 (4)
2013 (7)
2012 (6)
2011 (5)
2010 (9)
2009 (9)
2008 (7)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (9)
2004 (7)
2003 (7)
2002 (5)
2001 (6)
2000 (4)
1999 (3)
1998 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum August Kestner mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Mackie Messer aus 'Drei Dreigroschenoper' der 'Augsburger Puppenkiste' © Elmar Herr
Gesucht wird...
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
06.11.2019 bis 17.05.2020
Geschichten und Berichte über Verbrechen faszinieren Menschen schon immer. Das Thema Schuld und Sühne und die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Motive - spätestens se...
Abbildung: Panzer nach Skizzen Leonardo da Vincis © Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld
DA VINCI 500: Bewegende Erfindungen
Historisches Museum
Bielefeld
10.11.2019 bis 15.03.2020
Leonardo da Vinci war seiner Zeit weit voraus. Als Künstler, Ingenieur und Gelehrter entwickelte er Ideen, Konzepte und Erfindungen und fasziniert die Menschen damals wie heute – auch 500 Jahre nac...