Tomás Saraceno - In den Umlaufbahnen

Laufzeit: 22. Juni 2013 bis 16. Juni 2016

Der argentinische Künstler Tomás Saraceno plant im K21 eine riesige Rauminstallation für das Kuppelgeschoss. Sie trägt den Titel In den Umlaufbahnen. In mehr als 20 Metern Höhe über der Piazza des Museums spannt Saraceno eine Konstruktion aus nahezu transparenten Stahl-Netzen, in denen sich (schwindelfreie) Menschen kriechend oder kletternd umherbewegen können. Der Aspekt des Schwebens oder Fliegens ist grundlegender Bestandteil des künstlerischen Konzepts.

Tomás Saraceno steht in der Nachfolge von Jules Verne oder des amerikanischen Architektur-Visionärs Richard Buckminster Fuller. Er sieht in der Gestaltung von Wolkenstädten eine Antwort auf die zunehmende Unbewohnbarkeit der Erde, auf dramatisches Bevölkerungswachstum und wachsende Ökologieprobleme. In den Umlaufbahnen ist die bislang wohl größte und technisch komplexeste Arbeit des Künstlers.

Kategorien:
Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2019 (5)
2018 (5)
2017 (6)
2016 (5)
2015 (3)
2014 (4)
2013 (5)
2012 (5)
2011 (3)
2010 (7)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (4)
2006 (5)
2005 (2)
2004 (4)
2003 (7)
2002 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu K21 Ständehaus, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Christian Landenberger (1862-1927), Auf der Empore, 1912 © Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Christian Landenberger 1862–1927
Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Albstadt
17.03.2019 bis 16.02.2020
Das Kunstmuseum Albstadt hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1975 für das Werk von Christian Landenberger (1862–1927) besonders eingesetzt. Die umfangreiche Dauerleihgabe von Dr. Hans Landenberg...
Abbildung: Harald Alff, Street race, Holzschnitt © Harald Alff
100 Sächsische Grafiken - KRÄFTEMESSEN
Museum für Druckkunst
Leipzig
15.11.2019 bis 09.02.2020