Haus am Waldsee
14163 Berlin
Argentinische Allee 30

Werner Aisslinger - Home of the Future

Laufzeit: 21. April 2013 bis 09. Juni 2013

Im Frühjahr 2013 wird Werner Aisslinger (Jg. 1964) das Haus am Waldsee in ein "Home of the Future" verwandeln. Dabei wird der vielfach ausgezeichnete Produktdesigner und Mitbegründer des Berliner Designfestivals DMY anhand zahlreicher Möbel- und Objektbeispiele sein zentrales Thema des Materialtransfers vorstellen.

Es werden Visionen von zukünftigen Lebenskulturen ausgebreitet sowie Aisslingers besondere Entwurfspraxis, nachvollziehbar gemacht. "Home of the Future" ist Aisslingers erste institutionelle Übersichtsausstellung in Deutschland.

Zur Museumseite: Haus am Waldsee

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Berlin | Ort:  Berlin |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (7)
2013 (4)
2012 (3)
2011 (6)
2010 (5)
2009 (3)
2008 (5)
2007 (5)
2006 (1)
2005 (1)
2004 (1)
2002 (2)
2001 (3)
2000 (5)
1999 (7)
1998 (7)
1997 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Haus am Waldsee mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Julius Schnorr von Carolsfeld Italienische Landleute, 1826 Feder und Pinsel in Braun LÜBECKER MUSEEN, Museum Behnhaus Drägerhaus © Foto: Michael Haydn
Ludwig Richter und Julius Schnorr von Carolsfeld Eine Künstlerfreundschaft
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
17.03.2019 bis 23.06.2019
Ludwig Richters (Dresden 1803–1884 Dresden) Gemälde „Frühlingsmorgen im Lauterbrunner Tal (Auszug der Sennen)“ (1827) gehört zu den Vorzeigestücken der deutschen Romantik. Ähnlich wie seine...
Abbildung: Venus von Lespugue, 25 000 Jahre © B. Röck
Formensprache. Faszination Frau - Weibliche Darstellungen der Altsteinzeit
Urgeschichtliches Museum Blaubeuren
Blaubeuren
30.04.2019 bis 30.06.2019
In offenen Vitrinen schweben 16 nachgeschnitzte altsteinzeitliche Frauenfiguren. Mal üppig barock mit ausladenden Hüften, mal filigran und reduziert. Die meist nur handtellergroßen Schnitzarbeiten ...