Filmmuseum
40213 Düsseldorf
Schulstraße 4

Fürsten der Finsternis - Vampirkult im Film

Laufzeit: 28. Juni 2013 bis 13. Oktober 2013

Mit zahlreichen Filmausschnitten, Produktionsdokumenten, Fotos, Originalrequisiten und Kostümen präsentiert die Schau die größten und anhaltend erfolgreichen Produktionen, ihre Macher und Stars. Sie zeichnet die Geschichte des Vampirfilms insgesamt nach, und stellt diesen den Vorlagen aus Legende und Literatur gegenüber. Dabei untersucht sie auch die von jeher bestehenden Bezüge zur Sexualität und Erotik sowie das Phänomen gesell¬schaftlicher Wechselwirkungen.

Eine besondere Attraktion sind begehbare Studiosets wie ein viktorianisches Schlafzimmer oder Draculas Gruft. Die Besucher begegnen allen wichtigen Vampirfiguren aus über 100 Jahren Filmgeschichte und erleben hautnah die Faszination, die von den "Fürsten der Finsternis" ausgeht.

So treffen sie auf den unheimlichen Nosferatu aus dem Film von Friedrich Wilhelm Murnau von 1922, der Maßstäbe für das gesamte Genre setzte, lernen den gefährlichen Charme der "Gentleman-Vampire" Bela Lugosi und Christopher Lee kennen, aber auch die Probleme heutiger Vampire in aktuellen Kinoproduktionen wie der "Twilight"-Saga.

Zur Museumseite: Filmmuseum

Kategorien:
Film | Kulturgeschichte | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Düsseldorf |
Vergangene Ausstellungen
2017 (1)
2016 (1)
2014 (1)
2013 (1)
2012 (1)
2011 (2)
2010 (2)
2009 (2)
2008 (2)
2004 (1)
2003 (1)
2002 (1)
1999 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Filmmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: In den Lehranstalten © Weißgerbermuseum
In den Lehranstalten - Historische Momentaufnahmen aus den Schulen Doberlug-Kirchhains
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
02.06.2020 bis 30.08.2020
Die öffentliche Schule galt schon immer als die wichtigste staatliche Bildungseinrichtung. Daher gab es in jedem vorherrschendem Gesellschaftssystem andere pädagogische Ansätze der Wissensvermittlu...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...