Museum für konkrete Kunst
85049 Ingolstadt
Tränktorstraße 6-8

NEON - Vom Leuchten der Kunst

Laufzeit: 01. Dezember 2013 bis 09. März 2014

Neon-Farben erregen Aufmerksamkeit, rütteln wach, warnen, setzen leuchtende Akzente und sind aus dem Alltag, aus Werbung, Mode, Medien und Verkehr nicht mehr wegzudenken. Seit in den 1960er Jahren die ersten ungegenständlich arbeitenden Künstler mit der Wirkung von Tageslichtfarben und neonfarbigem Plexiglas experimentierten, leuchtet und strahlt es auch in Museen und Galerien. Die Ausstellung "NEON - Vom Leuchten der Kunst" legt erstmals den Schwerpunkt auf die Verwendung von Neon-Farben in der Kunst und geht mit der Präsentation ausgewählter Gemälde, Skulpturen, Installationen, Videos und Fotografien der Frage nach, warum Künstler die Signal-Farbe als konstituierendes Element einsetzen.

Zur Museumseite: Museum für konkrete Kunst

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Ingolstadt |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (5)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (5)
2012 (8)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (5)
2006 (3)
2005 (3)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für konkrete Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...