Museum für konkrete Kunst
85049 Ingolstadt
Tränktorstraße 6-8

Menü. Christoph Niemann

Laufzeit: 14. September 2014 bis 19. Oktober 2014

Christoph Niemann ist Grafikdesigner, Künstler und Autor. Seine Arbeiten erscheinen regelmäßig auf den Titelseiten des New Yorker, WIRED und des ZEIT-Magazin. Niemann zeichnet, schreibt und animiert die visuelle Kolumne “Abstract Sunday” für das New York Times Magazine. Hierfür hat er von den Olympischen Spielen in London, der Kunst Biennale in Venedig, sowie der Republican National Convention in Tampa, Florida berichtet. 2011 zeichnete er live den New York Marathon — während er ihn gleichzeitig lief. Anfang 2014 animierte Christoph Niemann einen Beitrag für das Projekt “Design and Violence” für das MoMA in New York.

Zur Museumseite: Museum für konkrete Kunst

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Ingolstadt |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (5)
2017 (4)
2016 (6)
2015 (6)
2014 (6)
2013 (5)
2012 (8)
2011 (6)
2010 (6)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (5)
2006 (3)
2005 (3)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (4)
2001 (5)
2000 (5)
1999 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum für konkrete Kunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Blick in die Ausstellung © Fichtelgebirgsmuseum
Eine geglückte Suche nach der Identität – Das Vermächtnis Toni Diessls für Franzensbad
Fichtelgebirgsmuseum
Wunsiedel
15.06.2021 bis 15.10.2021
Von Franzensbad nach Bayern und wieder zurück. Diesen Weg legten die Badegläser, Porzellanteller, Möbelstücke und Trachtenschmuck, in unserer aktuellen Ausstellung zurück. Diese sind Teil des Nac...
Abbildung: Emel‘jan Michailowitsch Korneev, Ausbruch des Vesuvs, geschehen am 12. August um 11 Uhr nachmittags im Jahr 1805, 1805 © Münchner Stadtmuseum
Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev
Münchner Stadtmuseum
München
24.09.2021 bis 30.01.2022