Kostbare Patienten - Restaurierungspaten gesucht

Laufzeit: 07. November 2014 bis 01. Juni 2015

Eine Sonderausstellung zu außergewöhnlichen Liebhaber-Stücken aus den Depots der Mühlhäuser Museen läutet mit ihrer Eröffnung am Donnerstag, dem 6. November, 19.30 Uhr, den weiteren Ausbau der Dauerausstellung im Kulturhistorischen Museum ein.

Die ersten beiden Bereiche der Dauerausstellung präsentieren bereits Thüringer Kunst des 20. Jahrhunderts und archäologische Funde des Unstrut-Hainich-Kreises, nun sollen Besucher bald auch etwas über die reichsstädtische Geschichte Mühlhausens erfahren. Der dritte Bereich, die „Mühlhäuser STADTgeschichten“, wird – vollkommen neu konzipiert – in den nächsten Jahren sukzessive in den Räumen des Haupthauses der Mühlhäuser Museen Gestalt annehmen.

Historisch bedeutende, aber auch kuriose Objekte werden die lange währende Selbständigkeit und Bedeutung der „civitas imperatoris“ Mühlhausen belegen. Unter diesen Objekten befindet sich auch die ehemalige Wetterfahne des Rabenturms. Einer Legende nach soll ein preußischer Scharfschütze im Zuge der Besetzung Mühlhausens im Jahre 1802 den doppelköpfigen habsburgischen Adler durch einen gezielten Schuss zu einem einköpfigen preußischen gemacht haben. Witterung und Rost haben diesem einzigartigen historischen Zeugnis unserer Stadt derart zugesetzt, dass es vom Verfall bedroht und eine Restaurierung dringend notwendig ist.

Die Finanzierung der unumgänglichen, teilweise enorm aufwändigen Restaurierungen können die Mühlhäuser Museen aufgrund ihrer angespannten Haushaltslage allerdings nicht aus eigener Kraft sicherstellen. Daher wird mit dieser Ausstellung um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten: Es besteht sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen die Möglichkeit, die Patenschaft für die Restaurierung eines oder mehrerer Objekte zu übernehmen und dadurch die Verbundenheit mit ihrer Heimat zum Ausdruck zu bringen.

Kategorien:
Lokalgeschichte | Kulturgeschichte | Kunstgewerbe |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Mühlhausen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (1)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © Peter Hübbe
Timo Sarpaneva
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Petershagen
16.02.2020 bis 06.12.2020
Elegant reduzierte Formen und nuancenreiche Farbspiele – das sind die Merkmale des finnischen Künstlers Timo Sarpaneva. Obwohl Sarpaneva (1926 - 2006) auch mit anderen Materialen arbeitete, war Gla...
Abbildung: Lucas Cranach d.Ä., Christus als Schmerzensmann, um 1537, Sammlung Ludwig Roselius, Museen Böttcherstraße © Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Berührend – Annäherung an ein wesentliches Bedürfnis
Museen Böttcherstraße - Paula Modersohn-Becker-Museum
Bremen
19.09.2020 bis 24.01.2021
Die Berührung war und ist ein Motiv in der Kunst, über das sich nahezu alle Themen des menschlichen Wesens darstellen lässt. Allein in den jahrhunderteumfassenden und genreübergreifenden Sammlunge...