Karim Noureldin

Laufzeit: 25. April 2015 bis 02. August 2015

Karim Noureldin (geb. 1967 in Zürich, wohnhaft in Lausanne) setzt die Reihe „Wandelhalle“ zu Positionen der Zeichnung fort. Der Schweizer ist für seine Zeichnungen mit Buntstift auf Papier ebenso bekannt wie für ortsspezifische Interventionen, bei denen er mit feinen Linien ganze Räume in Schwingung versetzt. Im Kunstmuseum Villa Zanders gruppieren sich um eine zentrale Halle einzelne Räume unterschiedlichen Charakters, die jeweils als Kabinette zur Präsentationder Werkgruppen genutzt werden. Als in sich stimmige Gesamtinstallation wird die Architektur in einem hellen Grau farbig gefasst.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bergisch Gladbach |
Vergangene Ausstellungen
2021 (2)
2020 (4)
2019 (6)
2018 (6)
2017 (3)
2016 (7)
2015 (11)
2014 (8)
2013 (8)
2012 (5)
2011 (9)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (1)
2007 (3)
2006 (4)
2005 (8)
2004 (3)
2003 (6)
2002 (11)
2001 (9)
2000 (8)
1999 (2)
1998 (8)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Städtische Galerie Villa Zanders mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Barbara Niggl Radloff, Hannah Arendt während des 1. Münchner Kulturkritiker-Kongress, 1962 © Münchner Stadtmuseum
Barbara Niggl Radloff. Porträtfotografien und Reportagen 1958-2010
Münchner Stadtmuseum
München
19.11.2021 bis 20.03.2022