Museum Ratingen
40878 Ratingen
Grabenstr. 21

Der Junge und der Unbekannte. Hann Trier zum 100. Geburtstag

Laufzeit: 31. Juli 2015 bis 01. November 2015

Am 1. August dieses Jahres wäre Hann Trier 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmet das Museum Ratingen dem Künstler eine umfangreiche Ausstellung. Das gemeinsame Projekt mit dem LVR-LandesMuseum Bonn stellt den künstlerischen Aufbruch des frühen Triers (Museum Ratingen) und den „unbekannten“ Triers in bisher nicht oder selten gezeigten Arbeiten (LVR-LandesMuseum Bonn) vor.
Hann Trier (1915-1999) wurde in Düsseldorf-Kaiserswerth, unweit von Ratingen, geboren. Nach seinem Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf und Berlin wurde er einer der einflussreichsten deutschen Maler des Informel: ein Aquarellist und Grafiker mit internationalem Ansehen. Als Mitbegründer der sogenannten Alfterer Donnerstag-Gesellschaft war er zudem zusammen mit Joseph Faßbender und Hubert Berke Protagonist und Motor eines künstlerischen Aufbruchs im Rheinland der Nachkriegszeit.

Zur Museumseite: Museum Ratingen

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Ratingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (3)
2012 (1)
2011 (6)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (1)
2007 (2)
2004 (1)
2002 (5)
2001 (6)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ratingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....
Abbildung: Trachtenmädchen mit SA-Männern im Konstanzer Hafen, um 1935 © © Rosgartenmuseum Konstanz
Konstanz im Nationalsozialismus. 1933 bis 1945
Rosgartenmuseum
Konstanz
25.06.2022 bis 08.01.2023
Der Nationalsozialismus, der Zweite Weltkrieg und der singuläre Völkermord an den europäischen Juden und anderen Minderheiten liegen für jüngere Menschen in fernster Vergangenheit. Auch die meist...