Kölnischer Kunstverein
50667 Köln
Hahnenstraße 6

João Maria Gusmão + Pedro Paiva - The Missing Hippopotamus

Laufzeit: 29. August 2015 bis 25. Oktober 2015

Das Interesse des portugiesischen Künstlerduos João Maria Gusmão und Pedro Paiva gilt jenen Situationen, in denen das Erklärbare und rational Fassbare auf das Undeutbare trifft. Mit einer scheinbar wissenschaftlichen, objektiven Sicht auf die Dinge überführen ihre Arbeiten das Unerklärliche in die alltägliche Realität, ohne dessen Rätselhaftigkeit aufzulösen.

Gusmão (geboren 1979 in Lissabon) und Paiva (geboren 1977 in Lissabon) haben in den vergangenen fünfzehn Jahren ein magisches und geheimnisvolles Werk entwickelt, das Filme, Fotografien, Skulpturen und Camerae obscurae umfasst. Ihre Arbeiten zeigen physikalische Experimente, Abläufe der Natur und Episoden des Alltags oder der Geschichte, mit denen sich zumeist geheimnisvolle, nicht selten auch übersinnliche Momente verbinden. Die dargestellten Szenerien bleiben Mysterien, die an unsere Fantasie und unsere Fähigkeit zu träumen appellieren, während sie auf ferne Welten verweisen.

Zur Museumseite: Kölnischer Kunstverein

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Köln |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (6)
2017 (6)
2016 (4)
2015 (4)
2014 (7)
2013 (5)
2012 (4)
2011 (4)
2010 (4)
2008 (1)
2005 (2)
2004 (3)
2003 (2)
2002 (2)
2001 (2)
2000 (3)
1999 (5)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kölnischer Kunstverein mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...
Abbildung: Afghanistan © Steve McCurry
Steve McCurry: LebensMittel
Museum Brot und Kunst - Forum Welternährung
Ulm
06.09.2019 bis 08.03.2020
Das Museum Brot und Kunst zeigt eine Auswahl von 35 großformatigen Fotografien, die Menschen auf der ganzen Welt mit ihrer Nahrung zeigen....