Museum Ratingen
40878 Ratingen
Grabenstr. 21

Zerlegt! Montiert! - Nadin Maria Rüfenacht, Anett Stuth und Christopher Muller

Laufzeit: 29. Januar 2016 bis 22. Mai 2016

Collagen zählen zu den großen Kunstformen der Moderne. Ob Kubismus, Konstruktivismus oder Dadaismus – stets gilt das collagierte Werk als das adäquate Mittel zum Ausloten von Grenzen und deren Überwindung. Die Ausstellung zeigt aktuelle Collagen der drei Künstler Rüfenacht, Stuth und Muller in der Technik unserer Zeit – der Fotografie.

Nadin Maria Rüfenacht (*1980) studierte Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, zuletzt als Meisterschülerin bei Timm Rautert. Anett Stuth (*1965) absolvierte ebenfalls die Leipziger Hochschule, zunächst bei Arno Fischer dann als Meisterschülerin bei Timm Rautert. Christopher Muller (*1966) wuchs in London auf. Er studierte an der Slade School of Fine Art in London und an der Kunstakademie Düsseldorf. Nach einer Professur für künstlerische Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig lehrt er seit 2009 als Professor für künstlerische Fotografie an der Folkwang Universität der Künste Essen.

Zur Museumseite: Museum Ratingen

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert | Europa | Westeuropa |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Ratingen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (3)
2017 (6)
2016 (6)
2015 (7)
2014 (3)
2012 (1)
2011 (6)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (1)
2007 (2)
2004 (1)
2002 (5)
2001 (6)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Ratingen mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Ausschnitt Triptychon mit Einhornverkündigung, Erfurt um 1430 © Foto: Klassik Stiftung Weimar | Rechte: Mühlhäuser Museen
Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen
Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche
Mühlhausen
13.11.2018 bis 15.11.2030
Die Schau zeigt vom vollständigen Altarwerk bis zu einzelnen Gemälden und Heiligenskulpturen über 60 Werke bzw. Werkgruppen in der bislang umfangreichsten Exposition mittelalterlicher Bildwerke aus...
Abbildung: Zwei Stockenten-Küken müssen einen Zahn zulegen, um im Gewimmel des Konstanzer Tretboothafens den Anschluss an ihre Familie nicht zu verlieren. © © Bodensee-Naturmuseum/M. Kroth
Vogel-Alltag in Konstanz
Bodensee-Naturmuseum
Konstanz
21.03.2022 bis 05.03.2023
Eine neue Sonderausstellung im Bodensee-Naturmuseum zeigt vom 21.03.2022 bis 05.03.2023 Fotos aus dem Leben der zwölf häufigsten Vogelarten im Konstanzer Hafen und Stadtgarten....