Jahresausstellung Mülheimer Künstlerinnen und Künstler

Laufzeit: 31. Januar 2016 bis 21. Februar 2016

Zum Jahresbeginn stellt die Arbeitsgemeinschaft der Mülheimer Künstlerinnen und Künstler ihre aktuellen Werke in einer gemeinsamen Ausstellung im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr vor. In den Ausstellungsräumen im Erdgeschoss und im 2. Obergeschoss werden Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Objekte, Druckgrafiken, Fotografien, Installationen und Videoarbeiten von insgesamt 60 Künstlerinnen und Künstlern präsentiert.

Sieben Neubewerber, die von einer Jury ausgewählt wurden, sind ebenfalls darunter vertreten: Karin Dörre, Peter Gornig, Pavel Hulka, Sven Piayda, Lukas Benedikt Schmidt, Natalija Usakova und Duncan Wright. Mit der dreimaligen Teilnahme an einer Jahresausstellung sind Peter Gornig und Sven Piayda nun als feste Mitglieder in die Arbeitsgemeinschaft Mülheimer Künstlerinnen und Künstler aufgenommen.

Neben Arbeiten der beiden Gastkünstler Omaia Qasem und Klaus Heckhoff werden in Erinnerung an die im September 2015 verstorbene Künstlerin Erika Reihl auch einige ihrer mittels Sgrafitto überarbeiteten Fotografien in der Ausstellung zu sehen sein.

Folgende Künstlerinnen und Künstler zwischen 24 und 86 Jahren nehmen somit an der Ausstellung teil:
Barbara Adamek, Uwe-Dieter Bleil, Will Brands, Erika Buck, Michael Cleff, Alfred Dade, Barbara Deblitz, Martina M. Deli, Karin Dörre, Hermann EsRichter, Peter Flach, Klaus Florian, Heide Friede, Marianne Goldbach, Wulf Golz, Peter Gornig, Klaus Heckhoff, Ursula Graeff-Hirsch, Monika Grünke, Jo Guntermann, Peter Helmke, Vera Herzogenrath, Vanessa M. Hoetger, Pavel Hulka, Dirk Hupe, Helmut Koch, Thomas Koch, Rainer Komers, Karmen Laco, Lubo Laco, Christine Lehmann, Jochen Leyendecker, Ingrid Lievenbrück, Dore O. Nekes, Sven Piayda, Joachim Poths, Omaia Qasem, Ralf Raßloff, Kurt Rehm, Erika Reihl, Eberhard Ross, Peter E. Rytz, Dirk Salz, Walter Schernstein, Lukas Benedikt Schmidt, Heiner Schmitz, Harald Schmitz-Schmelzer, Max Schulz, André Schweers, Sabrina Seppi, Jochen Stenschke, Anja Strobel, Gerrit Terstiege, Natalija Usakova, Ursula Vehar, Imre Vidék, Wolfgang Vogelsang, Alexander Voß, Duncan Wright und Tibor Zsigmond.

Kategorien:
Kunst | Zeitgenössische Kunst | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Mülheim an der Ruhr |
Vergangene Ausstellungen
2020 (1)
2019 (3)
2018 (6)
2017 (9)
2016 (7)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (11)
2012 (10)
2011 (8)
2010 (9)
2009 (7)
2008 (5)
2002 (1)
2000 (5)
1999 (3)
1998 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung: 24 Fragen zu Weihnachten. Foto: Uta-Felicitas Werner © Foto: Uta-Felicitas Werner
24 Fragen zu Weihnachten
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
29.11.2020 bis 31.01.2021
Schon wieder steht Weihnachten vor der Tür, und wir zählen schon die Tage. Bei den einen wächst die Vorfreude und bei den anderen der Stress. Aber warum ist Weihnachten eigentlich so ein besonderes...