Museum Georg Schäfer
97420 Schweinfurt
Brückenstraße 20

Knitz und Spitz – Johann Baptist Pflug und Carl Spitzweg.

Laufzeit: 02. Juli 2017 bis 24. September 2017

Der ältere Johann Baptist Pflug (1785-1866) war in seiner Zeit als Maler einer der wichtigsten deutschen Schilderer der Sitten und Gebräuche auf dem Lande. Aufgrund seines Wirkungskreises Oberschwaben gilt er jedoch als „Geheimtipp“. Sein Schwerpunkt liegt in der Gesellschaftssatire. Kennzeichnend für seine Kunst sind vor allem aus der Fassung geratene, in die Burleske abdriftende „Festivitäten“. Sein Humor ist dabei knitz, tiefgründig, und seine deftigen Szenen erschließen sich nur bei genauer Betrachtung aller porträthaft und karikierend erfassten Beteiligten.

Eine genaue Betrachtung erfordert auch die Bildwelt Carl Spitzwegs (1808-1885).

Er konzentriert sich bevorzugt auf wenige Figuren, enthüllt auf einzigartige Weise ihre Marotten und ihre ach so menschlichen Charakterzüge. Zwei Künstlergenerationen machen im Vergleich deutlich, was einst Jean Paul als „Notwendigkeit deutscher witziger Kultur“ bezeichnete.

Die Ausstellung präsentiert 80 Gemälde, darunter 20 Leihgaben aus Museums- und Privatbesitz, sowie ca. 20 Grafiken. Ihr wird das im Jahr 2016 erscheinende Werkverzeichnis zu J. B. Pflug zugrunde gelegt.

Das reichhaltige Begleitprogramm bietet Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder sowie eine Museumsnacht.

Zur Museumseite: Museum Georg Schäfer

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Bayern | Ort:  Schweinfurt |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (4)
2018 (3)
2017 (5)
2016 (2)
2014 (1)
2013 (2)
2012 (2)
2011 (3)
2010 (3)
2009 (4)
2008 (2)
2007 (4)
2006 (3)
2005 (3)
2004 (4)
2003 (3)
2002 (4)
2001 (7)
2000 (2)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum Georg Schäfer mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Peter Weibel, Valie Export, Aus der Mappe der Hundigkeit © Peter Weibel / Foto Felix Grünschloß
Lovis-Corinth-Preis 2020. Peter Weibel – plus ultra
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
06.06.2020 bis 13.09.2020
Im Sommer gehört die Bühne Peter Weibel, dem Lovis-Corinth-Preisträger 2020. Der langjährige Direktor des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt als Künstler sowie als Theoretiker u...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...