BÜHNENREIF 2. AKT (1600–1900)

Laufzeit: 11. November 2016 bis 07. Mai 2017

Der zweite Akt der beiden Bühnenreifausstellungen umfasst Werke aus der Zeit des Barocks bis zur klassischen Moderne und beleuchtet das Wechselverhältnis von Bühne und bildender Kunst. Damit ist sie der Ausstellung »Bühnenreif 1. Akt«, die parallel im Neubau des Arp Museums Bahnhof Rolandseck zu sehen ist, zeitlich vorgeschaltet. Anhand von rund 70 Exponaten werden zentrale Aspekte der Enwicklung des Theaters von den einfachen Bretterbühnen auf öffentlichen Plätzen hin zur Etablierung fester Theaterbauten gezeigt, von den prächtigen Inszenierungen im höfischen Barock-Theater bis zu den romantischen Bühnenbildentwürfen von Schicnkel oder Makart im 19. Jahrhundert.

Kategorien:
Kunst | 19. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | Europa | Westeuropa |  Ausstellungen im Bundesland Rheinland-Pfalz | Ort:  Remagen |
Vergangene Ausstellungen
2020 (2)
2019 (5)
2018 (7)
2017 (8)
2016 (12)
2015 (10)
2014 (9)
2013 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: You+Pea, London Developers Toolkit, 2020 © You+Pea
Die Architekturmaschine - Die Rolle des Computers in der Architektur
Pinakothek der Moderne
München
14.10.2020 bis 10.01.2021
Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Büro, an der Kasse im Supermarkt oder im heimischen Wohnzimmer – Bits und Bytes stecken mittlerweile in fast allen technischen Geräte...
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...