„…wie aus dem Bilderbuch!“ – Illustrierte Kinderbücher aus der Sammlung von der Hardt

Laufzeit: 25. November 2016 bis 19. Februar 2017

Neben einer kleinen Kulturgeschichte der Kinderliteratur beleuchtet die Ausstellung die Entwicklung der Bilderbücher in ausgewählten Themenbereichen. Märchen- und Weihnachtsbücher werden ebenso vorgestellt wie Bilderbücher des geteilten Deutschlands nach 1945, aber auch Geschichten zu schwierigen Themen wie Angst und Tod. Charakteristische Illustrationen spiegeln darin den Zeitgeist der jeweiligen Generationen wider. Dabei weckt die Ausstellung viele Erinnerungen an die Gestalten und Geschichten der Kindheit, die den Menschen sehr früh prägen.

Auf einem leuchtend blauen Lesesofa dürfen große und kleine Besucher auch selbst in allerlei Büchern schmökern. Die großen, fröhlichen Figuren von jungen Künstlern der Jugendkunstschule Mühlhausen scheinen direkt aus den Büchern gestiegen zu sein. Viele Begleitveranstaltungen, wie das japanische Erzähltheater Kamishibai, ziehen besonders die jungen Zuhörer in der dunklen Jahreszeit in die Fantasiewelt der schönsten Bilderbücher. Doch auch für die Erwachsenen ist etwas zum Lachen mit dabei, denn zwei „Märchenarchäologen“ haben längst die Wahrheit über Hänsel und Gretel herausgefunden. Alle Termine finden sich auf der Website der Mühlhäuser Museen.

Kategorien:
Literaturgeschichte | Kinder |  Ausstellungen im Bundesland Thüringen | Ort:  Mühlhausen |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (1)
2017 (4)
2016 (5)
2015 (4)
2014 (2)
2013 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Museum am Lindenbühl / Kulturhistorisches Museum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Summ, Summ, Summ © Weißgerbermuseum
Summ, Summ, Summ - Die Biene, der Imker und das süße Gold
Weißgerbermuseum
Doberlug-Kirchhain
22.09.2020 bis 31.12.2020
Die Bienen sind sehr nützliche Tiere. Schließlich gelten die summenden Insekten als Hüterinnen der biologischen Vielfalt. Sie bestäuben bis zu 80 Prozent der heimischen Blütenpflanzen. Doch obwoh...
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...