Technophilia. Objekte von Gerhard Hahn

Laufzeit: 13. September 2016 bis 26. Februar 2017

Anlässlich der Eröffnung der historischen Gebläsehalle als Ort für Ausstellungen und Veranstaltungen präsentiert das LWL-Industriemuseum Objekte aus Keramik und Eisen des Ingenieurs und Künstlers Gerhard Hahn. Seine Arbeiten verknüpfen die in aller Regel getrennten Ebenen menschlichen Schaffens: hier das anonym erzeugte Industrieprodukt, dort das authentische Kunstwerk.

Kategorien:
Design | Kunst | Zeitgenössische Kunst |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Hattingen |
Vergangene Ausstellungen
2018 (4)
2017 (7)
2016 (4)
2015 (2)
2014 (5)
2013 (3)
2012 (3)
2011 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Stefanie Barbara Schreiner und Dr. Linn Kroneck mit Grafiken aus der neuen Ausstellung © Grafikmuseum Stiftung Schreiner Bad Steben
Grafik aus Bulgarien – Die Sammlung Auf dem Kampe
Grafikmuseum Stiftung Schreiner
Bad Steben
20.01.2019 bis 14.04.2019
Stefanie Barbara und Dr. Wolfgang Schreiner, die Gründer des Bad Stebener Grafikmuseums und selbst aus Ost und West kommend, vertraten die Ansicht, dass Kunst zwischen Ländern und Kulturen Brücken ...
Abbildung:  © Sonja Allgaier
Erinnerungsarbeit – Objekte und Zeichungen von Kirsten Zeitz
Museum Oberschönenfeld
Gessertshausen
17.05.2019 bis 07.07.2019
Ähnlich einer Archäologin erforscht und recherchiert Kirsten Zeitz historische Momente und Biografien. Mit Objekten wie Textilien, Dokumenten, Fotografien und Fotocollagen macht sie Erinnerungen gre...