Emslandmuseum Schloß Clemenswerth
49751 Sögel
Schloß Clemenswerth

Emil Maetzel – Baumeister, Maler und Sezessionist

Laufzeit: 01. April 2017 bis 18. Juni 2017

Emil Maetzel (1877 - 1955), studierter Architekt, war bei der Reichsbahn von 1905 bis 1907 an der Bauleitung für den Hamburger Hauptbahnhof beteiligt. Es folgte die Anstellung in den Hamburger Staatsdienst, wo er 1924 unter dem berühmten Stadtbaudirektor Fritz Schumacher Leiter der Städtebauabteilung wurde. Soweit es seine Arbeit erlaubte betätigte er sich weiterhin als Maler. 1919 wurde unter seiner Beteiligung die Hamburger Sezession gegründet, eine Künstlervereinigung, die insbesondere den Expressionismus, den expressiven Realismus und die Neue Sachlichkeit vertrat. Seine imposante Erscheinung, seine „Feierlaune“ und seine aktive Teilhabe machten ihn zu einem beliebten Fotomotiv bei den Hamburger Künstlerfesten zur Faschingszeit.

1933 wurde er zwangspensioniert. Es folgten Hausdurchsuchungen und 1937 die Beschlagnahmung von fünf seiner Bilder in der Hamburger Kunsthalle. Nach dem Krieg wird 1948 die Sezession mit Maetzel als 2. Vorsitzenden wieder gegründet. Sie bestand nur bis 1953.

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | Westeuropa |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Sögel |
Vergangene Ausstellungen
2019 (1)
2018 (2)
2017 (4)
2016 (5)
2013 (1)
2007 (1)
2001 (1)
2000 (3)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Emslandmuseum Schloß Clemenswerth mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Plakat zur Ausstellung © Römermuseum Güglingen, Foto: Rose Hajdu
Heinz Rall – Kirchenbauten 1959-1977
Römermuseum
Güglingen
27.09.2020 bis 21.03.2021
Abbildung:  © LWL-Industriemuseum / Holtappels
Revierfolklore
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Dortmund
28.02.2020 bis 25.10.2020
Die Bayern haben ihre Lederhosen, die Friesen ihre traditionellen Hauben und Trachten – aber was hat das Ruhrgebiet? Zum Ende des Steinkohlenbergbaus setzt sich das Ausstellungsprojekt mit der regio...