Edith-Russ-Haus für Medienkunst
26121 Oldenburg
Katharinenstraße 23

Ozeane – Dialoge zwischen Meeresgrund und Wassersäule

Laufzeit: 06. Juli 2017 bis 24. September 2017

Das Edith-Russ-Haus für Medienkunst zeigt ab dem 6. Juli eine Soloausstellung des Videokünstlers und Fotografen Armin Linke: „Ozeane – Dialoge zwischen Meeresgrund und Wassersäule“. Für seine neue Multimedia-Installation taucht der Künstler in die faszinierenden Welten der Tiefsee und der Ozeane ein und begleitet mit seiner Kamera Meereswissenschaftler führender Forschungseinrichtungen. „Ozeane“ ist ein Projekt des „Wissenschaftsjahrs 2016*17 – Meere und Ozeane“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Kategorien:
21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Niedersachsen | Ort:  Oldenburg |
Vergangene Ausstellungen
2019 (2)
2018 (5)
2017 (6)
2016 (5)
128 (1)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Edith-Russ-Haus für Medienkunst mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Fritz Overbeck, Felder im Schluh, Zeichnung © Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Fritz und Hermine Overbeck – Die Zeichnungen
Overbeck-Museum - Stiftung Fritz und Hermine Overbeck
Bremen
17.11.2019 bis 19.01.2020
Der Skizzenblock ist oft das wichtigste Werkzeug eines Künstlers. In schnellen Strichen mit Bleistift oder Kohle sammelt er Motive, entwirft Bildkompositionen und entwickelt dabei seine eigene künst...
Abbildung: Alfred Kubin, Eichenbockkäfer, Schlussblatt aus der Mappe „Phantasien im Böhmerwald“, 1935/1951, Federlithografie, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg © Eberhard Spangenberg / VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Foto. Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Pop-up Kunst: Kubin - Wo das Unwahrscheinlichste Wirklichkeit ist
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Regensburg
18.09.2019 bis 20.10.2019
„Wo das Unwahrscheinlichste Wirklichkeit ist“ – so beschrieb der österreichische Künstler Alfred Kubin (1877-1959) den Bayerischen Wald. Immer wieder kehrte er hierher zurück. Von Anfang an v...