Kunstmuseum
44777 Bochum
Kortumstraße 147

doing identity. Die Sammlung Reydan Weiss

Laufzeit: 25. November 2017 bis 04. Februar 2018

Der Ausstellungstitel bezieht sich auf die amerikanische Philosophin Judith Butler. Mit ihrem Schlagwort vom „doing gender“ umschrieb sie Geschlecht als etwas Prozesshaftes, das sich zwischen dem Einzelnen und der Gesellschaft formuliert und nicht „natürlich“ oder bloß angeboren sei. Ähnlich performativ, dialogisch und offen möchte doing identity Möglichkeiten wie Strategien der individuellen und gesellschaftlichen Identitätsformungen ins Blickfeld rücken. Bildet das Porträt unser Ich ab oder bildet es erst das, was wir in der Rückschau als die eigene Individualität auffassen? Wie und in welchem Maße sind Job, Rituale, die Künste an der Konstruktion und Dekonstruktion geschlechtlicher Rollenvorstellungen beteiligt? Wohnt ein Ich in uns oder wohnt es vielmehr an den Schnittstellen zum Wir, in den Dingen, mit denen wir uns umgeben, formt es sich in der Kleidung, die wir tragen, den Räumen und Möbeln?

Aktuelle Migrations- und Flüchtlingsdynamiken zeigen, dass doing identity, ein Sich-Einräumen in eine Gesellschaft schwer, in Anbetracht der Kriegszustände unmöglich sein kann. Inwiefern Geschichte, Künstlermythen, Kultur, Religion oder Konsum einen identitätsstiftenden Rahmen für eine Gruppe oder gar Nation bereitstellen, ein- wie ausschließend wirken, hinterfragen einzelne Exponate kritisch. Und was bedeutet doing identity hier und jetzt? Welche Freuden, Ängste, welcher Mut und Übermut könnten Teil einer Identität unserer Gegenwart sein?

Zur Museumseite: Kunstmuseum

Kategorien:
Kunst | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert |  Ausstellungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen | Ort:  Bochum |
Vergangene Ausstellungen
2019 (6)
2018 (4)
2017 (6)
2016 (8)
2015 (10)
2012 (2)
2011 (8)
2010 (4)
2009 (2)
2008 (3)
2007 (2)
2002 (4)
2001 (6)
2000 (12)
1999 (12)
1998 (4)
Änderungen / Ausstellungen melden

Sie wollen Änderungen oder Ergänzungen zu Kunstmuseum mitteilen?

 Ausstellung melden  Ausstellungsbild senden  Museumsbild senden  Andere Änderungen  10 Highlights zeigen
Ausstellungsempfehlungen aus anderen Museen
Abbildung: Jakob Fugger auf den Handelswegen © Elmar Herr
Von Augsburg aus in alle Welt
Augsburger Puppentheatermuseum
Augsburg
01.05.2019 bis 03.11.2019
Standorte in vielen Städten in Europa und auch außerhalb, ein weit gespanntes Netz an Mitarbeitern und eine schnelle Übermittlung von wichtigen Nachrichten zwischen den Handelssitzen – dies sind ...
Abbildung:  © ATAK, 2019
Der naive Krieg | Kunst. Trauma. Propaganda.
Zitadelle und Stadtgeschichtliches Museum Spandau
Berlin
23.08.2019 bis 05.01.2020
Kurzinfo zu der Ausstellung: Die Ausstellung Der Naive Krieg widmet sich der kreativen Verarbeitung von Kriegserfahrungen in der Volks- und Laienkunst. Die Sammlung von Georg Barber/ATAK dokumentiert...